Montag, 17. November 2008 16:19 Uhr

Bob Geldof spricht gegen Armut und kassiert dafür 100.000 Dollar

Letzten Donnerstagabend in Melbourne, Australien: Sir Bob Geldof hält eine flammende Rede über die Tragödie der Armut und kassiert  dafür. Jetzt hagelt es Kritik nachdem am Wochenende bekannt wurde, dass er dafür 100.000 australische Dollar einkassierte. Geldof, der einst wegen seiner Wohltätigkeit zum Ritter geschlagen wurde, sprach an der „Diversity@Work“-Tagung über Armut in der Dritten Welt, und wie die Regierungen zu wenig dagegen täten. Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren