Montag, 29. Juli 2019 12:40 Uhr

Bonnie Strange: „Ich habe ein ganzes Wochenende geweint“

Foto: TVNOW / Andreas Friese

Bonnie Strange litt unter bösen Kommentaren auf Social Media. Die 33-Jährige wurde vor mehr als einem Jahr Mutter einer Tochter. Stolz präsentierte sie anfangs ihr Baby auch im Internet, die Reaktionen in Form von bösen Hass-Kommentaren überraschte sie jedoch.

Bonnie Strange: "Ich habe ein ganzes Wochenende geweint"

Foto: TVNOW / Andreas Friese

Die unfreundlichen Reaktionen machten ihr ziemlich zu schaffen, wie die Blondine in der neuesten Folge von ‚Promi Shopping Queen‘ erzählte: „Mein erster Mutter-Shitstorm – ich habe ein ganzes Wochenende geweint.“

So kritisierten einige User zum Beispiel, dass sie Nacktbilder und Nacktvideos ihres Kindes präsentiere, andere warfen ihr vor, zu viel zu feiern und sich zu wenig um ihr Kind zu kümmern.

„Das Kind sollte dir abgenommen werden“

Auch ihr neuer Freund Boris Alexander Stein alias „Bobby Lies“ (Markenzechen: bloß nicht lächeln) kam bei den Nutzern nicht gut an. Kommentare wie „Wie kann ich asoziale Menschen wie ihn in die Nähe meines Kindes lassen“ oder „Das Kind sollte dir abgenommen werden“ musste sich die Influencerin gefallen lassen.

Bonnie Strange: "Ich habe ein ganzes Wochenende geweint"

Foto: TVNOW / Andreas Friese

Bonnie sagte sich immer wieder, dass es ihr eigentlich egal sein sollte, was andere von ihr und ihrem Verhalten denken. Dennoch war sie irgendwann nervlich am Ende, nachdem sie zum 100. Mal gesagt bekommen habe, dass sie „eine furchtbare Mutter“ sei und dass „das Kind einem so leid tut“. Als Konsequenz habe sie nun aufgehört, private Fotos und Videos zu veröffentlichen, stattdessen postet sie jetzt nur noch inszenierte Bilder. Die richtige Entscheidung, wie Guido Maria Kretschmer sie in der Show ermutigte: „Das ist der Preis, den die dafür zahlen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bonnie Strange (@bonniestrange) am Jan 28, 2019 um 12:08 PST

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren