26.08.2020 14:30 Uhr

Bora Dagtekin dreht noch drei weitere Filme für Constantin

Bora Dagtekin hat den Exklusiv-Vertrag mit Constantin Film bis 2025 verlängert. Was folgt auf die Kinohits "Fack ju Göhte" oder "Das perfekte Geheimnis"?

imago images/Future Image

Der deutsche Erfolgsregisseur Bora Dagtekin (41, „Fack ju Göhte“) führt die Zusammenarbeit mit Constantin Film fort. Das gab die Produktionsgesellschaft in einer Mitteilung bekannt. Dagtekin hat seinen exklusiven Vertrag bis 2025 verlängert und wird drei weitere Filme unter dem Dach von Constantin Film ins Kino bringen.

Diese Filme wurden zu Kassenschlager

Mit seinem Regiedebüt „Türkisch für Anfänger – Der Film“ (2012), der „Fack ju Göhte“-Trilogie (2012, 2015, 2017) und „Das perfekte Geheimnis“ (2019) hat der Regisseur und Filmemacher in den letzten acht Jahren rund 29 Millionen Zuschauer ins Kino gelockt. Letzteres Werk ist der erfolgreichste Kinofilm des vergangenen Jahres. Über die anstehenden Projekte ist noch nichts Genaueres bekannt. „Ich freue mich ganz außerordentlich auf die Zusammenarbeit bei den nächsten Filmen von Bora Dagtekin, die weiterhin von Lena Schömann produziert werden“, erklärt Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film.

Auch Dagtekin, der bereits seit 2009 mit Constantin zusammenarbeitet, zeigt sich erfreut über die Verlängerung der Zusammenarbeit: „Filme macht man nicht alleine. Ich danke Lena Schömann, Martin Moszkowicz, Torsten Koch und dem gesamten Team von Constantin Film & Verleih für die tolle Zusammenarbeit und für die kreative Freiheit, die ihr mir seit Jahren schenkt.“ Dagtekin absolvierte 2006 ein Drehbuch-Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Aus seiner Feder stammen auch die erfolgreichen Serien „Türkisch für Anfänger“ (2006-2008) und „Doctor’s Diary“ (2008-2011).

(jom/spot)

Das könnte Euch auch interessieren