StarsBoris Becker: Er bringt seinen Mitinsassen im Gefängnis Yoga bei

Boris Becker and his sons Elias and Noah at Laureus Awards 2020 - Getty BangShowbiz
Boris Becker and his sons Elias and Noah at Laureus Awards 2020 - Getty BangShowbiz

Boris Becker and his sons Elias and Noah at Laureus Awards 2020 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 20.10.2022, 12:00 Uhr

Sport im Gefängnis

Boris Becker soll seinen Mithäftlingen im Gefängnis Yoga beibringen – und er soll abgenommen haben, nachdem er vor einem halben Jahr wegen der Unterschlagung von knapp 3 Millionen Euro bei seinem Insolvenzverfahren zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt wurde.
Der 54-jährigen deutschen Tennis-Legende gehe es hinter Gittern „den Umständen entsprechend gut“, wobei er „sich konstruktiv in den Gefängnisalltag einfügen“ soll, erklärte jetzt Beckers Anwalt Oliver Moser.

Der Vorwurf

Der sechsmalige Grand-Slam-Tennis-Champion war am 29. April zu einer fünfjährigen Strafe verurteilt worden, von denen er die Hälfte hinter Gittern im HMP Huntercombe-Gefängnis in Oxfordshire verbüßt. Der Prominente wurde wegen mehrerer Betrugsdelikte verurteilt, nachdem er Vermögenswerte und Kredite in Höhe von 2,5 Millionen Pfund unterschlagen hatte, um die Rückzahlung seiner Schulden zu vermeiden.

Tadelloses Verhalten

Doch obwohl er nun jederzeit telefonieren und in Kommunikation mit der Außenwelt stehen darf, will der vierfache Vater „keinen Tag länger als nötig in Haft bleiben“, dies enthüllte ein Insider gegenüber der deutschen ‚BILD‘-Zeitung. Der Insider fügte hinzu, dass Boris eine Einzelzelle habe und sich im Gefängnis tadellos verhalten würde, während ein weiterer Insider verriet: „Er ist bei seinen Mithäftlingen beliebt.“ Er fügte hinzu: „Becker arbeitet als eine Art Assistenzlehrer neben dem eigentlichen Gefängnistrainer für Fitness und Psychologie.“ Rund 45 seiner Mitinsassen soll Becker Fitness, Ernährung, Krisenmanagement und eine besondere Art von Yoga und der Meditation beibringen.