Sonntag, 28. April 2013 16:59 Uhr

Boris Becker erspielt sich in Berlin 15.000 Euro

Boris Becker räumt ab: Der einstige Tennisprofi feiert nun am Pokertisch Erfolge: Beim EPT-Turnier in Berlin belegte der 45-Jährige Star, der mit seiner Familie in London lebt, unter mehr als 900 Teilnehmern den 49. Platz und erspielte sich damit eine Gewinnsumme von 15.000 Euro.

Boris Becker

Wie die Organisatoren am Sonntag zum Abschluss der elftägigen Veranstaltung mitteilten, war das für den sechsmaligen Grand-Slam-Sieger sein bislang größter Erfolg auf der European Poker Tour (EPT) – nur überboten von Rang 40 beim Weltserienturnier in Las Vegas, wo der dreimalige Wimbledonsieger im Jahr 2009 umgerechnet 31 000 Euro mit nach Hause nehmen dufte.

Den Sieg beim Berliner Turnier holte sich erstmals seit vier Jahren wieder ein deutscher Pokerspieler: Daniel Pidun aus dem westfälischen Lippstadt gewann das entscheidende Spiel mit einem Paar Achter und sicherte sich damit bei Deutschlands größtem Pokerfestival das Preisgeld in Höhe von 880.000 Euro.

Erfolgreiche EPT Berlin 2013: Boris Becker besiegt 863 Pokerspieler und belegt 49. Platz / Deutscher Daniel Pidun holt sich den Sieg

Bei der EPT Barcelona kam Boris Becker 2011 zum ersten Mal in einem Main Event ins Geld. Dort erreichte er Platz 97, dotiert mit EUR8.000. Ungeschlagen ist allerdings immer noch sein WPT-Turniererfolg in Vegas 2009: Platz 40 mit über EUR31.000.

Unterdessen will Becker ein neues Buch veröffentlichen. ‚Das Leben ist kein Spiel‘ soll im Oktober erscheinen. Unterstützung bekam Becker vom Star-Journalisten Christian Schommers, bis zum 31. Juli noch stellvertretender Chefredakteur des ‚Closer‘-Magazins. In der neuen Biographie geht es vor allem um die vergangenen zwölf Jahre im Leben des früheren Leimener Tennishelden. Themen: Frauen, Finanzen, Skandale und sein neues Leben.

Dazu zitierte ihn die Münchner ‚Abendzeitung‘: „Man kann gerne kritisieren, was ich heute bin. Aber nicht, was ich vor zehn Jahren gemacht habe.“

Die erste Becker-Autobiographie ‚Augenblick, verweile doch‘ erschien 2003. (dpa/KT) 046

Fotos: Ole Spata, European Poker Tour/Neil Stoddart

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren