Samstag, 27. November 2010 10:16 Uhr

Boris Becker gesteht im britischen Fernsehen Facelifting

London. Tennislegende Boris Becker hat eingestanden, dass er ein Faceliftung hinter sich hat. Der ehemalige dreifache Wimbledonsieger sagte gestern Morgen in der Frühsendung ‚Daybreak‘ des britischen Fernsehens, er habe sich unters Messer gelegt.

Auf die Frage der Moderatorin, wieso er so gut aussehe für sein Alter, antwortete Becker, der in der Londoner O2 Arena interviewt wurde: „Es ist eine dunkle Arena hier, so können Sie meine Falten nicht sehen. Ich hatte auch kürzlich ein Facelift und ich habe meine Haare gefärbt.“

Ob Becker das eher als Scherz meinte, blieb jedenfalls im Dunkeln.

Becker ist Vater der Söhne Noah (16) und Elias (10) aus der Ehe mit seiner Ex-Frau Barbara Feltus, sowie von Tochter Anna (10), von einem berühmt- berüchtigten kurze Begegnung mit Model Angela Ermakova in einem Londoner Restaurant. Mit Gattin Lilly hat Boris den im Februar 2010 geborenen Amadeus Benedict Edley Luis. L

illy, die Boris in der Schweiz im vergangenen Jahr geheiratet hatte, sagte kürzlich, sie freue sich auf mehr Kinder mit der deutschen Sportlegende.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren