01.03.2020 12:50 Uhr

Boris Johnson wird Vater und will eine 24 Jahre Jüngere heiraten

imago images / i Images

In der Downing Street 10 wird es im Frühling lebhafter zugehen. Boris Johnson und seine Partnerin erwarten nämlich Nachwuchs. Für ihn das Kind Nr.6. Johnsons älteste Tochter ist fünf Jahre jünger als seine Verlobte.

Der britische Premierminister Boris Johnson und seine Partnerin Carrie Symonds haben sich verlobt. Gemeinsam erwarten sie Nachwuchs. Das teilte das Paar am Samstag mit. „Der Premierminister und Frau Symonds freuen sich sehr, ihre Verlobung bekannt zu geben und dass sie im Frühsommer ein Baby erwarten“, zitierten mehrere Zeitungen einen Sprecher des Paares.

Boris Johnson wird Vater und will eine 24 Jahre Jüngere heiraten

imago images / ZUMA Press

Auf ihrem privaten Insta-Account schrieb sie: „Viele von euch wissen es schon, aber an meine Freunde, die es nicht wissen, wir haben uns Ende letzten Jahres verlobt… und wir erwarten im Frühsommer ein Baby“.

Wer ist Symonds?

Symonds, Tochter von Matthew Symonds, Mitbegründer des britischen „Independent“, und Josephine Mcaffee, einer Verlagsanwältin, wurde zum ersten Mal bekannt, als 2018 ihre Affäre mit Johnson öffentlich wurde. Zu dieser Zeit war der spätere Premier noch verheiratet. 2009 war sie als 19-Jährige Opfer des sogenannten Black-Cab-Rapist geworden, des berüchtigten Taxifahrer-Serienvergewaltigers John Worboys.

Symonds (Spitzname Apples“) hatte an der Kampagne zur Wiederwahl von Johnson als Bürgermeister mitgearbeitet, war seine Pressechefin. Im Sommer letzten Jahres waren Symonds und Johnson in den Schlagzeilen – wegen eines lauten Streits, der nicht nur Nachbarn sondern auch die Polizei auf den Plan rief.

Ein uneheliche Tochter

Der 55 Jahre alte, gebürtige New Yorker Johnson ist zweimal geschieden und wohnt seit der Regierungsübernahme im Juli mit der 31-jährigen ehemaligen Medienberaterin der Konservativen Partei im Amtssitz in der Londoner Downing Street.

Johnson trennte sich nach 27 Jahren Ehe 2018 von Marina Wheeler. Mit ihr hat er vier Kinder. Während seiner Ehe waren ihm mehrere Affären nachgesagt worden. Aus einer Affäre hat Johnson eine weitere Tochter, die 2009 geboren wurde.

Zum letzten Mal Nachwuchs im Regierungssitz in der Downing Street gab es im Jahr 2000. Damals bekamen Tony Blair und seine Frau Cherie ein Baby. (dpa/KT)