07.02.2019 21:58 Uhr

Bow Wow: Muss der ehemalige Kinder-Rapper in den Knast?

Judy Eddy/WENN.com

Rapper Bow Wow (31), früher auch bekannt als Lil’ Bow Wow, wurde letzte Woche Samstag gemeinsam mit seiner Freundin Leslie Holden (25) inhaftiert. Grund dafür soll eine handgreifliche Auseinandersetzung des Paares gewesen sein. Bow Wow soll nun behaupten, dass nicht er der Täter war, sondern das Opfer häuslicher Gewalt durch seine Freundin wurde.

Bow Wow: Muss der ehemalige Kinder-Rapper in den Knast?

Judy Eddy/WENN.com

Leslie sagte hingegen aus, dass Bow Wow sie geschlagen, ihr das Handy weggenommen und sie in ein Zimmer gesperrt hatte. Laut dem Nachrichtenportal „TMZ” soll Leslie bei ihrem telefonischen Notruf verzweifelt geklungen haben. Sie soll außerdem gesagt haben, dass sie aus der Wohnung geflüchtet war, um den Anruf zu tätigen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Instablog9ja (@instablog9ja) am Feb 2, 2019 um 9:25 PST

Wer hat wen geschlagen?

Leslie soll außerdem behauptet haben, dass schon vor der Verhaftung Polizisten vor Ort waren, während sie noch eingesperrt war. Bow Wow und zwei seiner Freunde sollen sich geweigert haben, Leslie freizulassen, um mit den Officers zu reden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bow wow (@shadmoss) am Feb 4, 2019 um 2:01 PST

Ein weiterer Notruf wurde durch den Hausmeister des Wohnhauses getätigt. Ein Nachbar soll sich über den Streit zwischen Leslie und Bow Wow beschwert haben. Außerdem soll der Nachbar gesagt haben, er habe gehört, wie eine männliche Stimme „Prügel die Scheiße aus der Schlampe” gesagt hatte.

Am frühen Samstagmorgen wurde Bow Wow in Atlanta wegen der Vorwürfe inhaftiert. Leslie wurde ebenfalls festgenommen, da sie den Rapper ebenfalls geschlagen haben soll. Die Geschichte scheint verwirrend und man kann kaum sagen, wem hier mehr Glauben zu schenken ist. Wie das ganze ausgeht, wird sich zeigen.