Boy George hat 110.000 Euro in seinen Garten gesteckt

Boy George hat 110.000 Euro in seinen Garten gesteckt

© imago images / Matrix

06.01.2021 22:45 Uhr

80er-Jahre-Ikone Boy George hat seinen Garten in London für 110.000 Euro verschönern lassen.

Der 59-jährige Sänger steckte ein kleines Vermögen in sein gotisches Anwesen in Hampstead, Nord-London. Laut „Daily Mail“-Kolumnist Sebastian Shakespeare ließ er unschöne Bäume und Sträucher entfernen und ersetzte diese durch immergrüne Zierpflanzen.

Neuer Springbrunnen

Georges Gartenarchitekt verriet: „Die Pläne wurden im Einklang mit dem historischen Charakter des Anwesens und des nahen Naturschutzgebietes entwickelt.“ Der Sänger ließ eine Holzterrasse und Natursteine über dem Rasen verlegen. Der neue Garten umfasst auch ein abgestuftes Wasserspiel, sowie einen blickdichten Zaun, mit dem der Sänger sich und sein Anwesen vor neugierigen Blicken schützen will.

Harry Styles soll ihn spielen

Der Frontmann von Culture Club, bürgerlich George O’Dowd, bestätigte jüngst, dass Harry Styles als Hauptdarsteller für seine Filmbiografie vorgeschlagen worden war. „Ich weiß, dass Harry eine Schauspielkarriere plant und dass Produzenten auf ihn zugekommen sind, aber ich weiß nicht, ob das ganze wirklich passieren wird“, so Boy George. „Schauspielern ist eine Wissenschaft für sich und ich glaube, dass es sehr schwierig ist, jemanden wie mich darzustellen, da die meisten ein völlig falsches Bild von mir haben. Vieles, was die Leute von mir denken, ist absoluter Müll.“ (Bang/KT)