Mittwoch, 25. Mai 2011 09:34 Uhr

Brad Pitt macht sich Sorgen um seine Kinder

Los Angeles. Brad Pitt (47) hat eine „Scheißangst“, dass seinen Kindern etwas zustoßen könnte. Mit seiner Lebensgefährtin Angelina Jolie (35) erzieht der Schauspieler (Troja‘) sechs Kinder: Die kleinen Zwillinge Knox und Vivienne, zwei Jahre alt, die vierjährige Shiloh, und die drei großen, von dem Paar adoptierten Kinder Zahara, sechs Jahre alt, Pax, sieben, und Maddox, neun Jahre alt.

Das Leben mit den Kleinen hat Pitts Sichtweise komplett verändert, wie er in einem Interview mit der britischen Tageszeitung ‚The Sun‘ erklärte: „Es hat alles verändert. Ich habe eine Scheißangst, haben wir die nicht alle? Früher war ich nur um mich besorgt, jetzt ist mir das egal. Ich will einfach nur, dass es allen gut geht.“

Die Familie Jolie/Pitt ist bekannt dafür, in der Weltgeschichte rumzugondeln, die Kinder immer im Schlepptau. Dieser aufwendige Lebensstil sei allerdings kein Problem für die wilden Acht – vor allem nicht, weil Angelina Jolie perfekt in Sachen Reiseorganisation ist, enthüllte Pitt lachend: „Es macht uns Spaß, aufs dem Koffer zu leben, wir sind Nomaden. Mutti kann echt gut packen. Sie ist schon fast militant und sehr, sehr talentiert darin. Ich könnte das nicht.“

Wenn auf den vielen Reisen mal etwas vergessen wird, ist es allerdings auch kein Problem. Keines der Kinder muss Angst vor einem Anpfiff haben, versicherte der stolze Vater: „Die Kinder müssen ihre Koffer selber tragen und wenn sie den vergessen, vergessen sie ihn eben – weil es einfach zu viel gibt, auf das geachtet werden muss!“

Die Rasselbande ist sich übrigens noch nicht bewusst, mit welch berühmten Stars sie über den Globus jetten: „Sie wissen, dass Mama und Papa Geschichten erzählen und Filme machen, aber sie kennen sie nicht, weil sie sie noch nicht gesehen haben, und deswegen sind sie null beeindruckt“, erklärte Pitt dazu.
Und ob Star oder nicht, am Ende des Tages hat Brad Pitt ganz normale Vater-Wünsche: „Ich will, dass meine Kinder stolz auf ihren Vater sind und einmal herausfinden, was sie im Leben machen wollen.“ (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren