Samstag, 21. September 2019 21:57 Uhr

Brad Pitt: So beschützte er Gwyneth Paltrow vor Harvey Weinstein

Foto: imago images / ZUMA Press

Diese Geschichte macht Brad Pitt (55) nur noch attraktiver! Im Interview mit CNN erzählte der Schauspieler nun, wie er seine Ex-Partnerin Gwyneth Paltrow (55) während ihrer Beziehung vor den Annäherungsversuchen von Harvey Weinstein (67) beschützte.

Die Liste der Frauen, die Harvey Weinstein sexuell belästigt oder sogar missbraucht haben soll, wird länger und länger. Auch Oscar-Gewinnerin Gwyneth Paltrow gehört dazu, wie sie schon 2017 offenbarte. Als sie noch junge 22 Jahre alt war, soll der Filmproduzent versucht haben, ihr auf unangenehme Art und Weise näher zu kommen.

Paltrow befand sich da in einer sehr schwierigen Situation. Denn sie konnte ihrem Angreifer nicht einfach den Rücken zu wenden, da sie gerade Verträge über zwei Filme unter seiner Leitung unterzeichnet hatte.

Wütender Boyfriend Brad Pitt

Genau zu dieser Zeit datet sie den damals 32-jährigen Brad Pitt. Im Gegensatz zu ihr war er allerdings schon ein großer Star in Hollywood. Als sie ihm von dem Vorfall berichtete, weckte dies jedoch nicht den einflussreichen Promi in ihm, sondern den kleinen Jungen, der seinen Kumpel/ seine Schwester/ seine Freundin auf dem Spielplatz verteidigen will.

Im Interview beschrieb er seine Gefühle so: „In diesem Moment war ich nur ein Junge aus Missouri auf dem Spielplatz. Und so bin ich die Sache auch angegangen. Ich wollte einfach sicherstellen, dass solch eine Sache sich nicht wiederholt, insbesondere weil sie demnächst zwei Filme mit ihm drehen sollte.“

Brad Pitt: So beschützte er Gwyneth Paltrow vor Harvey Weinstein

Foto: imago images / Cinema Publishers Collection

Selbstbewusstsein statt Gewalt

Das klingt nun so, als wäre es zu einer körperlichen Konfrontation gekommen, aber das Gegenteil war der Fall. Im Interview mit Howard Stern erzählte die „Iron Man“-Darstellerin vor zwei Jahren: „Ich hatte solche Angst. Wir waren bei der Eröffnung von Hamlet am Broadway und Harvey war auch anwesend. Brad trat aber so selbstbewusst auf, dass er Harvey rein energetisch an die Wand drückte. Es war fantastisch, denn mit seinem Ruhm und seinem Einfluss konnte er mich schützen, als ich noch keinen Ruhm oder Einfluss hatte. Er war toll.“

Ganz ohne Gewalt, sondern nur mit einem beherzten Auftreten konnte Brad Pitt seine damalige Freundin also vor dem Bully Weinstein schützen. Beeindruckend und lehrreich zugleich!

Trotz Brads heldenhaften Auftreten zerbrach die zweijährige Beziehung der beiden Hollywood-Stars kurz vor der geplanten Hochzeit im Jahr 1997.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren