Sonntag, 5. August 2018 21:23 Uhr

Brad Pitt und Angelina Jolie: Doch noch Scheidungs-Krieg?

Die angeblichen Scheidungsstreitereien zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt scheinen in eine neue Runde zu gehen. Die Auseinandersetzungen um das Sorgerecht der gemeinsamen und adoptierten Kinder soll sogar so hart und gemein ablaufen, dass Angelinas Anwältin sie offenbar nicht mehr vertreten will.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Doch noch Scheidungs-Krieg?

Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Das berichten Quellen der Website „TMZ“. Insider, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen, behaupten, dass die Schauspielerin regelrecht nach etwas Schlechtem bei ihrem Ex suchen würd, nur damit er keine Erlaubnis erhalten dürfte, Zeit mit den Kindern zu verbringen. Eine angebliche Quelle aus dem Umfeld von Brad verriet, dass sie jede Beziehung, die er zu seinen Kindern habe, zerstören möchte. „Sie ist voller Wut und ist lächerlich unvernünftig geworden.“

Top-Anwältin verschlissen?

Ihre Anwältin, Laura Water soll sogar die Zusammenarbeit mit der Hollywood-Schauspielerin beendet haben, da Jolie auch ihr gegenüber giftig geworden sei. Water gilt in Hollywood immerhin als Top-Scheidungsanwältin, besonders spezialisiert auf die besonders amilien-und Sorgerechtsfälle.

Jolie soll inzwischen eine andere Anwaltskanzlei angeheuert haben. Es scheint nun doch noch ein regelrechter Krieg zwischen dem ehemaligen Traumpaar „Brangelina“ auszubrechen. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren