11.11.2020 14:19 Uhr

Brad Pitt und Oprah Winfrey machen gemeinsame Sache

Brad Pitt und Oprah Winfrey haben ein gemeinsames Filmprojekt. Mit ihren Produktionsfirmen sind sie an der Verfilmung des Bestsellers "The Water Dancer" beteiligt.

Carrie-nelson / zz/gotpap/ StarMaxWorldwide / ImageCollect

Der Bestseller „The Water Dancer“ („Der Wassertänzer“) des amerikanischen Autors Ta-Nehisi Coates (45) wird verfilmt. Als Produzenten sind Oscarpreisträger Brad Pitt (56, „Once Upon a Time… in Hollywood“) und Talkshow-Ikone Oprah Winfrey (66) mit ihren Produktionsfirmen Plan B und Harpo Films involviert, wie das US-Branchenblatt „Variety“ berichtet.

Bereits im Jahr 2014 machten die beiden Unternehmen gemeinsame Sache und produzierten gemeinsam den Film „Selma“. Brad Pitt hat als Produzent bereits einen Oscar bekommen: Im Jahr 2014 wurde „12 Years a Slave“ als bester Film ausgezeichnet. Es war der erste Oscar seiner Karriere. Im Jahr 2020 folgte der zweite Goldjunge als bester Nebendarsteller in „Once Upon a Time… in Hollywood“.

Darum geht es in „Der Wassertänzer“

„Der Wassertänzer“ erzählt die Geschichte von Hiram Walker, der in der Sklaverei aufgewachsen ist. Bereits als kleiner Junge verlor er seine Mutter. Sie wurde verkauft und verschwand. Er entdeckt schließlich, dass er eine seltene Gabe besitzt, als diese ihn vor dem Ertrinken rettet. Hiram beschließt, aus der Gefangenschaft zu fliehen.

(cam/spot)