Donnerstag, 19. Mai 2011 23:55 Uhr

Brad Pitts Haus in Frankreich versinkt im Chaos

Correns. Brad Pitt (47) und Angelina Jolie (35) haben sich 2008 in der südfranzösischen Region Brignoles für knappe 50 Millionen Euro ein Schloss gekauft, und das wollen die beiden gerade renovieren. Das berühmte Paar möchte gerne mit der multinationalen Familie in das Herrenhaus aus dem 14. Jahrhundert einziehen, doch vorher muss noch so einiges in Ordnung gebracht werden.

Der Leinwandliebling (‚The Mexican – Eine heiße Liebe‘) interessiert sich brennend für Architektur und wacht mit Adleraugen über die Arbeiten am Chateau Miraval, doch alles verzögert sich. Die Familie musste wohl erst einige besondere Baugenehmigungen bei den Behörden vor Ort einholen, denn das Gebäude ist historisch und steht unter Denkmalschutz.

Die komplette Renovierung soll angeblich gute 20 Millionen Euro kosten, doch wenn das alte Schloss im neuen Glanze strahlt, wird das ein perfektes zu Hause für die berühmte Großfamilie der beiden Superstars und die sechs Kindern sein.

„Das Haus befindet sich in einem desolaten Zustand und nichts ist fertig“, sagte ein Alleswisser zu ‚Life&Style‘. „Brad designt jeden Teil des Hauses selbst und lässt sich dabei von Fachleuten wie Architekten und Handwerkern beraten.“ (Cover)

Foto: wenn.com

Es dauert also noch eine Weile, bis Brad Pitt und seine Familie auf Chateau Miraval einziehen können.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren