Montag, 8. April 2013 13:53 Uhr

Bradley Cooper ergattert Ganovenrolle in „Jane Got a Gun“

Bradley Cooper ersetzt Jude Law in dem Westernfilm ‚Jane Got a Gun‘.

Nachdem zuvor der Brite in der Rolle des Schurken besetzt wurde, er dann jedoch gemeinsam mit der Regisseurin Lynne Ramsey aus dem Projekt ausstieg, ist nun der Oscar-nominierte Star zu dem Film gestoßen. Die Regie übernimmt indes Gavin O’Connor.

New York premiere of 'The Place Beyond the Pines' at Landmark Sunshine Cinema

Während Natalie Portman nach wie vor die Hauptrolle spielt, wird Bradley Cooper als Anführer einer Gang zu sehen sein, die der Protagonistin das Leben schwer macht. Joel Edgerton stellt indes ihren Ex-Lover dar, den sie prompt um Hilfe bittet, als ihr Mann – ehemaliges Mitglied der Schurkenbande – halbtot und mit seinen Widersachern auf den Fersen nach Hause zurückkehrt.

Die Dreharbeiten zu dem Streifen haben bereits in New Mexico begonnen. Da Cooper jedoch noch für David O. Russells neusten, bisher titellosen Film vor der Kamera steht, wird er seine Szene zu einem späteren Zeitpunkt abdrehen.

Nachdem sich der 38-jährige Schauspieler zuletzt durch seine Darstellung in der Komödie ‚Silver Linings‘ hervortun und sogar eine Oscar-Nominierung sichern konnte, steht ihm nun ein ereignisreiches Jahr bevor. Unter anderem wird er ab Ende Mai im dritten und abschließenden Teil der ‚Hangover‘-Filmreihe zu sehen sein. Im Juni folgt dann der Thriller ‚The Place Beyond the Pines‘, in dem er als Polizist Jagd auf einen Bankräuber (Ryan Gosling) macht. Im Herbst geht es für Cooper dann schließlich mit dem Drama ‚Serena‘ weiter, für das er erneut mit seiner ‚Silver Linings‘-Co-Darstellerin Jennifer Lawrence vor die Kamera trat. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren