Montag, 23. April 2018 08:58 Uhr

Bradley Cooper feiert Lady Gaga

Bradley Cooper ist von Lady Gagas Performance begeistert. Der Schauspieler feiert mit dem Film ‘A Star Is Born‘ sein Regiedebüt. In der Neuverfilmung des Originals ‘Ein Stern geht auf‘ aus dem Jahr 1937 spielt der 43-Jährige außerdem die Hauptrolle.

Bradley Cooper feiert Lady Gaga

Foto: Warner Bros.

An seiner Seite verkörpert Lady Gaga den Part der Ally, die von dem ehemaligen Superstar Jackson Maine (Cooper) entdeckt und musikalisch gefördert wird. Doch die Sängerin griff dem Filmemacher noch bei weiteren Aufgaben unter die Arme. So stand sie ihm als Talent Coach zur Seite und beriet ihn hinsichtlich Fragen zu Musik und Gesang.

Cooper sollte auch live singen

Wie der ‘Hangover‘-Darsteller auf dem Tribeca Film Festival verriet, fühlte er sich zunächst einmal ziemlich überrumpelt, als ihm die ‘Pokerface‘-Interpretin damit konfrontiere, dass jeder, der im Film singt, dies live tun sollte.

Bradley Cooper feiert Lady Gaga

Foto: Warner Bros.

„Ich hatte ziemliche Angst, aber ich verließ mich auf sie.“ Daraufhin nahm der Hollywood-Star Gesangsunterricht und probte das Rockstar-Leben, in dem er einige große Festivals wie das Glastonbury besuchte. Diese Erfahrung beflügelte ihn: „Man kann es nicht verstecken, wenn man singt. Für mich ist das die beste Art, Liebe auszudrücken, wenn ich singe und Musik mache.“

Über seine Filmkollegin schwärmte er: „Lady Gaga ist eine Art Offenbarung. Aber ich möchte nicht zu viel verraten – vielleicht hasst ihr den Film, aber ich liebe ihn. Ich liebe ihn wirklich.“ Der deutsche Kinostart für den Film ‘A Star Is Born‘ ist für den 4. Oktober 2018 angesetzt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren