Donnerstag, 13. Juni 2019 18:21 Uhr

Bradley Cooper und Irina Shayk verhandeln schon übers Sorgerecht?

Nach der angeblichen Trennung von Bradley Cooper (44) und Irina Shayk (33), soll ihre gemeinsame Tochter Lea (2) nicht auch noch darunter leiden. Beide möchten nur das Beste für die kleine Maus und hätten jetzt schon mal angefangen Details des Sorgerechts auszuarbeiten.

Bradley Cooper und Irina Shayk verhandeln schon übers Sorgerecht?

Foto: WENN.com

Frisch getrennt und schon gibt’s Streit? Die berühmten Eltern sind sich einig, dass Töchterchen Lea ohne Streit aufwachsen soll. Eine Quelle berichtete gegenüber “E!”-Nachrichten: „Sie wollen das, was ihr Baby am wenigsten stört und auch dass ihr Kind in stabilen Verhältnissen aufwächst.“

Sie liebt ihre Tochter über alles

Für Mutter Irina liege der Fokus ganz stark auf der kleinen Lea. Ein Insider sagte dem “People”- Magazin gegenüber: ”Sie ist eine Macher-Mama. Sie geht mit ihr in den Park und zu Spielveranstaltungen. Sie liebt sie einfach abgöttisch.“ Klar, wolle sie mehr Zeit mit der Kleinen verbringen. Allerdings sei Cooper ja auch ein fürsorglicher Vater und übernehme schon mal die Verantwortung, wenn sie nicht kann.

Auch Papa Cooper will Zeit mit seiner Tochter verbringen

Während Model Irina sich eine kleine Auszeit genommen habe, um sich angeblich neu zu sortieren, fuhr Schauspieler und Papa Bradley mit der  Zweijährigen in einen Kurzurlaub. Für beide ging es nach “Big Bear”, einem kleinen Ort in der Nähe von Los Angeles. Dort verbrachte der Schauspieler ein Wochenenden mit seiner Tochter in einem Ferienhaus.

Die Ehe zwischen Shayk und Cooper ist scheinbar schon wieder beendet, jedoch wollten beide einen guten Umgang miteinander finden, um für ihr Kind da zu sein.

Cooper war von 2006 bis Mai 2007 mit Schauspielerin Jennifer Esposito verheiratet. Seit 2009 war er mit Schauspielerin Renée Zellweger liiert, von 2013 bis 2015 mit dem britischen Model Suki Waterhouse in einer Beziehung. Seit 2015 folgte dann die Liaison mit dem russischen Model Irina Shayk.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren