Donnerstag, 28. Mai 2020 08:41 Uhr

Brangelina: Besseres Verhältnis seit Sorgerechts-Einigung

imago images / Everett Collection

Endlich scheint sich die Stimmung zwischen Hollywoods Ex-Traumpaar aufzuhellen: Brad Pitt und Angelina Jolie kommen seit der Einigung in Sachen Sorgerecht besser miteinander aus.

Der 56-Jährige und die 44-Jährige haben gemeinsam die sechs Kinder Maddox (18), Pax (16), Zahara (15), Shiloh (14) und die Zwillinge Knox und Vivienne (11), die seit der Trennung im Herbst 2016 bei der Schauspielerin leben.

Nun hat sich das Paar aber endlich auf eine Regelung des Sorgerechts geeinigt und einen Terminplan darüber ausgearbeitet, wer wann die Kinder bei sich haben darf. Seitdem läuft offenbar alles geregelter ab.

Quelle: instagram.com

Papa Brad lernt viel von seinen Kindern

Ein Insider, der dem Schauspieler nahestehen soll, verriet nun gegenüber „Entertainment Tonight“: „Brads Kinder sind für ihn das Wichtigste. Er erzählt seinen Freunden ständig, dass er von seinen eigenen Kindern so viel über das Leben lerne.“

Und weiter: „Er und Angie kommen auch so viel besser klar, seitdem sie die Sorgerechtsregelung haben. Sie haben einen weiten Weg hinter sich.“

Gestern (27. Mai) feierte das Paar den 14. Geburtstag von Tochter Shiloh, auf die Brad besonders stolz ist. „Shiloh steht beiden Elternteilen sehr nahe. Brad ist so stolz auf sie und auf die Person, die sie geworden ist“, so der Insider.

Shiloh sieht sich schon seit ihrer Kindheit eher als Junge und trägt bis heute lieber keine Kleidchen und Kurzhaarfrisuren. „Brad liebt, dass sie sich immer selbst treu bleibt und sich so gut mit ihren Geschwistern versteht.“ (Bang/KuT)

Das könnte Euch auch interessieren