Mittwoch, 11. September 2019 08:59 Uhr

Brian Austin Green über seine Ehefrau und die Kindererziehung

Foto: imago images/ Starface

Brian Austin Green und Megan Fox sind sich in Sachen Erziehung nicht immer einig. Das Schauspieler-Paar ist seit 15 Jahren zusammen und zieht die gemeinsamen drei Söhne groß.

In einem Interview in der ‘Rachel Ray Show’ verriet Brian Austin Green jetzt, dass sich seine 33-jährige Frau und er nicht immer auf eine Erziehungsart einigen können: „Ich bin viel strenger in der Erziehung als sie. Am Anfang war das ein Problem für uns. Wir mussten lernen, einander zuzuhören und über diese Dinge zu sprechen, damit wir einen Mittelweg finden können.“ Trotzdem sei seine Frau „fantastisch“, so der 46-Jährige.

Sohn in Mädchenklamotten

Erst vor zwei Jahren waren die beiden wegen ihres außergewöhnlichen Erziehungsstils in die Schlagzeilen geraten, als ihr Sohn immer öfter in Mädchenkleidung gesichtet worden war.

Quelle: instagram.com

Danach erklärte Green im Interview mit ‘Hollywood Pipeline’: „Mit vier Jahren sollte er Spaß haben und er tut ja niemandem weh damit, dass er Kleider trägt. Wenn er also Kleider tragen will, sage ich: ‚Super!'“ Für die kritischen Kommentare hatte er überhaupt kein Verständnis und erklärte: „Ich habe von manchen Leuten gehört, dass sie es nicht gut finden, dass er Kleider trägt. Ihnen sage ich: ‚Das ist mir egal. Er ist vier, und wenn er sie tragen will, dann trägt er sie.'“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren