Nachschub in Aussicht„Bridgerton“: Starttermin für die dritte Staffel steht fest

Colin und Penelope stehen im Mittelpunkt der dritten Staffel von "Bridgerton". (smi/spot)
Colin und Penelope stehen im Mittelpunkt der dritten Staffel von "Bridgerton". (smi/spot)

Netflix

SpotOn NewsSpotOn News | 12.12.2023, 16:48 Uhr

Nach langer Wartezeit: Netflix hat den Starttermin der dritten "Bridgerton" -Staffel offiziell bestätigt. Mit einer Überraschung: Season 3 kommt in zwei Teilen. Part eins startet im Mai 2024, Teil zwei im Juni.

Ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Bilder: Der Starttermin der dritten Staffel von "Bridgerton" steht endlich fest. Am 16. Mai 2024 geht die Serie bei Netflix in die dritte Runde. Das gab der Streamingdienst via Instagram bekannt.

View this post on Instagram A post shared by Netflix US (@netflix)

Im Gegensatz zu den ersten beiden Staffeln, gibt es für die nächste Runde eine Neuerung. Netflix stellt Season 3 erstmals in zwei Teilen bereit. Während die ersten vier Folgen am 16. Mai starten, folgen die restlichen vier Episoden am 13. Juni 2024.

Netflix brachte bereits mehrere seiner prestigeträchtigsten Formate in zwei Teilen an den Start, zum Beispiel "Stranger Things", "The Witcher" oder aktuell "The Crown".

"Bridgerton": Das passiert in Staffel 3

In der dritten Staffel von "Bridgerton" stehen zwei Figuren im Mittelpunkt: Colin Bridgerton (Luke Newton, 30) und Penelope Featherington (Nicola Coughlan, 36). Penelope will Colin zunächst aufgeben und einen geeigneten Ehemann finden. Colin, der von Penelopes Liebe zu ihm nichts ahnt, will ihr dabei helfen.

Währenddessen droht Penelopes Freundschaft mit Eloise Bridgerton (Claudia Jessie, 34) zu zerbrechen, nachdem diese erfahren hat, dass Penelope die geheimnisvolle Klatschkönigin Lady Whistledown ist.

Video News

Roman 4 steht Pate für Season 3

Um Colin und Penelope in den Fokus zu rücken, weicht "Bridgerton" in der dritten Staffel von der Chronologie der Buchvorlage ab. Die kommende Staffel basiert auf dem vierten Band der "Bridgerton"-Reihe von Julia Quinn (53).

"Ich habe wirklich das Gefühl, dass jetzt die Zeit von Colin und Penelope gekommen ist. Da wir diese beiden Schauspieler seit Staffel eins auf unseren Bildschirmen sehen, haben wir schon ein wenig in sie investiert", erklärte die neue Showrunnerin Jess Brownell schon vor geraumer Zeit "Variety". In der zweiten Staffel habe es Augenblicke gegeben, in denen Colin fast gemerkt hat, dass Penelope etwas für ihn empfindet. "Anstatt diese Dynamik auf der Stelle treten zu lassen, wollten wir sie in ihrer Staffel ausbauen", so Brownell.