Donnerstag, 14. Februar 2019 14:20 Uhr

Brie Larson: „Früher war ich manchmal die einzige Frau“

„Früher war ich manchmal die einzige Frau am Set“, erinnert sich Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Brie Larson (29) in einem aktuellen Gespräch.

Brie Larson: "Früher war ich manchmal die einzige Frau"

Foto: FayesVision/WENN.com

„Alle anderen Darsteller waren Männer, auch der Regisseur, der Kameramann, alle“, sagte sie der Frauenzeitschrift ‚Brigitte‘. Darum habe sie so einen Dreh oft völlig anders erlebt als ihre männlichen Kollegen, „die dieses Gefühl von Isoliertheit nicht kannten“.

Quelle: instagram.com

„Dann ist die Atmosphäre sofort eine andere“

Darum glaubt Larson, die 2016 mit dem Oscar für die beste weibliche Hauptrolle im Drama „Raum“ ausgezeichnet worden ist, auch nicht, dass es unter jungen Frauen in Hollywood Konkurrenz gebe – vielmehr gehe es ihnen darum, sich bei der Arbeit mit so vielen Frauen wie möglich zu umgeben:

„Dann ist die Atmosphäre sofort eine andere. Denn dann ist es wie draußen in der echten Welt.“ Larson ist ab dem 7. März in der Rolle der weiblichen Superheldin „Captain Marvel“ im Kino zu sehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren