Donnerstag, 5. Dezember 2019 21:50 Uhr

Briten-Granate Tom Gregory: Brotlos in München

Starpress/ Cinnemon Red

Am gestrigen Abend wurden im Münchner Hotel „Bayerischer Hof“ im Rahmen einer feierlichen Gala zum 13. Mal der „Audi Generation Award“ verliehen. Seit 2007 werden jährlich hochtalentierte junge Stars in den Bereichen „Medien“, „Musik“ und „Sport“ mit der Auszeichnung gewürdigt. In diesem Jahr wurde in der Kategorie „Musik International“ der britische Singer- und Songwriter Tom Gregory mit diesem richtungsweisenden Preis ausgezeichnet.

Der britische Sänger Tom Gregory („Run to You“) war in München als brotloser Künstler unterwegs. Er sei hierher gekommen, um Songs zu schreiben. „Ich war pleite, ich hatte nur noch ungefähr 25 Pfund auf dem Bankkonto“, sagte er am Mittwochabend bei den Audi Generation Awards in München, wo er in der Kategorie „Musik International“ ausgezeichnet wurde.

Briten-Granate Tom Gregory: Brotlos in München

Kontor Music

Nicht viel erzählen kann er über seinen Besuch auf dem Oktoberfest 2018 – offensichtlich eine feucht-fröhliche Angelegenheit. „Ich erinnere mich nicht mehr an viel, aber es war schön.“

„Meine zweite Heimat“

Mit Deutschland verbindet den 24-Jährigen eine Menge. „Deutschland ist meine zweite Heimat“, auch weil er hier als Musiker besonders erfolgreich sei. Und er eine deutsche Freundin hat! Gregory stammt aus dem britischen Blackpool. Mit 17 Jahren scheiterte er in seiner Heimat beim Castingwettbewerb „The Voice“, war dann aber einige Jahre trotzdem erfolgreich etwa mit dem Song „Run to You“.

Nach den Erfolgen seiner Singles „Losing Sleep“ und „Run To You“ begann mit dem Song „Small Steps“ ein neuer Abschnitt in Tom Gregorys Karriere. Der Titel spricht für sich, hat seine eigene Geschichte und schaffte es bis auf Platz #4 der deutschen Airplay Charts. Seine neue Single „Fingertips“ erscheint am 10. Januar 2020 und für Herbst nächsten Jahres hat Tom Gregory sein Debütalbum angekündigt.

Die Audi Generation Awards sind undotierte Nachwuchspreise, die seit 2007 verliehen werden. In diesem Jahr wurden neben Gregory auch die Sängerin Lea, der Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul und die Schauspielerin Ruby O. Fee ausgezeichnet.

Preisträger früherer Jahre waren unter anderem der Fußballer Philipp Lahm, der Sänger Tim Bendzko der die Schauspielerin Hannah Herzsprung. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren