23.10.2020 13:14 Uhr

Britische Medien: Kate Beckinsale soll sich von Toyboy getrennt haben

Kate Beckinsale soll sich nach neun Monaten Beziehung von ihrem 24 Jahre jüngeren Freund Goody Grace getrennt haben. Das berichtet die britische Zeitung "The Sun".

lev radin/shutterstock.com

Schon wieder aus und vorbei: Nach nur neun Monaten Beziehung soll Kate Beckinsale (47) sich von ihrem Toyboy-Freund Goody Grace (23) getrennt haben. Das berichtet die britische Zeitung „The Sun“. Erst im Januar wurden die beiden ein Paar, der Kanadier zog im März in das Haus der „Pearl Harbour“-Schauspielerin in Los Angeles ein, wo die beiden den Corona-Lockdown zusammen verbrachten. Nur sechs Monate später soll die Beziehung nun gescheitert sein.

Inzwischen haben sich Beckinsale und der 24 Jahre jüngere Musiker gegenseitig auch auf Instagram entfolgt. Goody Grace ist mittlerweile auch wieder in seine kanadische Heimat zurückgekehrt, wie aktuelle Instagram-Storys zeigen. Auf seinem Account existiert aber weiterhin ein Video der beiden, unter das er kommentierte: „Alles Gute zum Geburtstag, @katebeckinsale, ich liebe dich.“ Die Schauspielerin löschte jedoch Fotos, die sie im Juni zum Geburtstag ihres Freundes geteilt hatte.

View this post on Instagram happy birthday @katebeckinsale i love you ?? A post shared by Goody Grace (@goodygrace) on Jul 26, 2020 at 7:37pm PDT

Scheidung von ihrem Ehemann

Erst im November 2019 wurde die Scheidung von ihrem Ex-Mann Len Wiseman (47) rechtskräftig. Das Paar hatte bereits 2015 die Trennung bekannt gegeben, Wiseman reichte im Oktober 2016 nach zwölf Jahren Ehe die Scheidung ein. In der Zwischenzeit sorgte sie mit einer weiteren Beziehung für Schlagzeilen: Im Frühjahr 2019 war sie einige Monate mit US-Komiker Pete Davidson (26) liiert.

(ncz/spot)