15.11.2020 13:34 Uhr

Britischer Comedian Des O’Connor ist tot

Der britische TV-Comedian und Moderator Des O'Connor ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Zuvor war er nach einem Sturz in seinem Haus ins Krankenhaus eingeliefert worden.

imago images/Mary Evans

Der erfolgreiche britische TV-Comedian und Moderator Des O’Connor ist tot. Er starb am Samstag (14. November) in einem Krankenhaus im Südosten von England. Er wurde 88 Jahre. Er sei „friedlich im Schlaf“ gestorben, heißt es in dem Statement seiner Agentin Pat Lake-Smith aus dem unter anderem die britische Boulevardzeitung „Daily Mail“ zitiert.

Lange TV-Karriere

Etwas mehr als eine Woche zuvor war O’Connor nach einem Sturz in seinem Haus in der Grafschaft Buckinghamshire ins Krankenhaus eingeliefert worden. Dort habe er sich eigentlich gut erholt. Sein Zustand habe sich dann aber schlagartig verschlechtert, so die Agentin weiter. O’Connor hinterlässt seine Frau und vier gemeinsame Töchter, die von seinem Tod tief bestürzt seien, heißt es weiter.

O’Connor moderierte mehr als 45 Jahre lang seine eigene Show im britischen Fernsehen. Auch in anderen Formaten wie zum Beispiel den Spiel-Shows „Take Your Pick“ oder „Countdown“ war er zu sehen. Neben seiner erfolgreichen TV-Karriere war O’Connor auch als Sänger tätig und nahm insgesamt 36 Alben auf, von denen fünf in den britischen Top-40-Charts landeten.

(rto/spot)