Britney Spears hat geheiratet: Ihr langer Weg zum Happy End

SpotOn NewsSpotOn News | 10.06.2022, 14:16 Uhr
Britney Spears und Sam Asghari haben den Bund fürs Leben geschlossen. (ntr/spot)
Britney Spears und Sam Asghari haben den Bund fürs Leben geschlossen. (ntr/spot)

Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

Britney Spears und Sam Asghari haben sich das Jawort gegeben. Für die Sängerin ist es die dritte Ehe - mit diesen Männern war sie zuvor liiert.

Britney Spears (40) hat ihrem Verlobten Sam Asghari (28) am Donnerstagabend (9. Juni) in Kalifornien das Jawort gegeben. Vor der Zeremonie sorgte ein Polizeieinsatz, den der erste Ehemann des Popstars, Jason Alexander (40), ausgelöst hatte, für Aufruhr. Alexander wurde Medienberichten zufolge vor Spears‘ Haus festgenommen, nachdem er versucht hatte, die Hochzeit zu crashen. Er sei ihr erster Ehemann und „sie ist meine erste Frau, meine einzige Frau“, soll er zuvor in einem Live-Video auf seinem Instagram-Konto gesagt haben.

Im Leben von Britney Spears hingegen war Jason Alexander weder der erste noch der einzige Mann. Sie war bereits mehrfach liiert und verheiratet.

Aber der Reihe nach: Ihr erster prominenter Partner war Justin Timberlake (41). Die beiden hatten sich bereits 1992 noch als Kinder im „Mickey Mouse Club“ kennengelernt. Liiert waren sie von 1999 bis 2002, damals galten sie als das Promi-Traumpaar. 2002 behauptete zudem Limp-Bizkit-Frontmann Fred Durst (51), mit Britney Spears liiert gewesen zu sein. Die Sängerin bestritt die Beziehung jedoch.

Britney Spears‘ kurze erste Ehe

Im Januar 2004 folgte die besagte Ehe mit Spears‘ Jugendfreund Jason Alexander (40) in Las Vegas. Das Paar war allerdings nur etwa 55 Stunden verheiratet, danach wurde die Ehe schon wieder annulliert. Bereits im Juli desselben Jahres verlobte sie sich nach nur drei Monaten Beziehung mit dem Tänzer Kevin Federline (44), die Hochzeit folgte im September. Ein Jahr später kam Sohn Sean (16) auf die Welt, 2006 erblickte außerdem Jayden (15) das Licht der Welt.



Doch das Familienglück währte nicht lange: Im November 2006 reichte Spears die Scheidung wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ ein, vollzogen wurde diese im Juli 2007. Die beiden erhielten das geteilte Sorgerecht für ihre Söhne. Im gleichen Jahr erlitt Spears ihren prominenten Absturz, bei dem sie sich unter anderem den Schädel kahl rasierte.

Im Dezember 2007 wurde ihre Beziehung mit dem Paparazzo Adnan Ghalib (*1972) bekannt. Im Jahr darauf wurde Britney Spears entmündigt und ihr Vater Jamie (69) als ihr Vormund eingesetzt. Damit verlor die Popsängerin auch vorerst das Sorgerecht für ihre Söhne, kurze Zeit später wurde ihr ein Besuchsrecht zugestanden. In den Jahren danach stritt sie sich mit Kevin Federline immer wieder um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder.

Kein Liebesglück mit Jason Trawick

Die nächste längere Beziehung führte Britney Spears mit ihrem Agenten Jason Trawick (50). Das Paar gab seine berufliche Zusammenarbeit auf, um sich auf das gemeinsame Privatleben fokussieren zu können. Zunächst schien das zu funktionieren, 2011 verlobten sich die beiden. Trawick wurde damit neben Jamie Spears zum Co-Vormund des Popstars. Im Januar 2013 kam es jedoch zur Trennung, auch die Vormundschaft gab Trawick somit wieder ab.

In den Jahren danach folgten mehrere kurze Beziehungen, unter anderem mit David Lucado von März 2013 bis August 2014. Im Oktober 2014 datete Britney Spears den TV-Produzenten Charlie Ebersol (39), die Trennung folgte im Juni 2015.

Happy End für Britney Spears?

Die große Liebe scheint Britney Spears nun mit Sam Asghari gefunden haben. Die beiden lernten sich 2016 beim Musikvideo-Dreh zum Song „Slumber Party“ kennen. Im September 2021 gaben sie via Instagram ihre Verlobung bekannt. In einem Video präsentierte die Sängerin stolz ihren Verlobungsring. Ebenfalls auf Instagram verkündete Spears im April 2022 ihre Schwangerschaft. Wenige Wochen später folgte die traurige Nachricht, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hatte. Sie und Asghari würden aber weiter versuchen, „unsere schöne Familie zu vergrößern“.

Ein Baby würde das Glück von Britney Spears nach der Hochzeit und dem Ende der 13-jährigen Vormundschaft im November 2021 perfekt machen.