Samstag, 21. September 2019 09:51 Uhr

Britney Spears hin und weg: Sekundenauftritt mit Sam Asghari

imago images / Starface

Britney Spears machte gestern mit ihrem kraftstrotzenden Freund Sam Asghari mal wieder auf einem roten Teppich die Aufwertung. Der Grund: Ihr 12 Jahre jüngeren Lover wurde bei den zweiten „Daytime Beauty Awards“ für seine „herausragenden Leistungen im Fitnessbereich“ ausgezeichnet. Was auch immer das bedeutet.

Die 37-jährige trug ein schwarzes Minikleid wie aus dem Woolworth-Wühltisch mit Riemchen an den Schultern, Riemchensandaletten untenrum. Dazu zeigte sie ihren neuen brünette Look mit scheinbar ungekämmtem Haupthaar. Lange blieben die Beiden nicht. Eine Quelle sagte dazu dem ‚People‘-Magazin: „Sie hat von Anfang an nur Fotos mit ihm gemacht, um ihm zur Seite zu stehen. Und er wollte sowieso nach seiner Auszeichnung gehen“. Das Paar zeigte sich nur knapp 30 Sekunden, bevor die Sängerin sagte: „Ich will gehen“. Dan floh sie wieder zu ihrem SUV und überließ Sam den Preisverleihern.

Britney Spears ganz hin und weg: Sekundenauftritt mit Sam Asghari

imago images / MediaPunch

Lustlos auf dem Teppich

Später teilte Britney dann aber noch ein Video, in dem sie vor Aufregung glücklich herumhüpfte, bevor sie zu den Awards kam. Dazu schrieb sie, wie wunderbar sie sich fühle. Naja…

Offenbar wurde ihr vom Management zu dem Auftritt als optimistisches Statement geraten, nachdem sie eine turbulente Woche hinter sich hatte. Miss Spears fühlte sich offensichtlich äußerst unbehaglich bei dem PR-Termin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am Sep 20, 2019 um 3:37 PDT

Der Auftritt des Paares erfolgte nur zwei Tage nach einer Anhörung zum Status der Vormundschaft durch ihren Vater am Mittwoch in Los Angeles.  Britneys Ex Kevin Federline hatte zuvor seinem ehemaligen Schwiegervater Jamie Spears (67) vorgeworfen seinen 13-jährigen Sohn Sean, den der mit Britney hat, misshandelt zu haben.

Britney Spears ganz hin und weg: Sekundenauftritt mit Sam Asghari

imago images / Starface

Die Bezirksstaatsanwaltschaft Ventura County sieht das offenbar anders, habe die Ermittlungen eingestellt, weil es „keine ausreichenden Beweise für ein kriminelles Vergehen durch Herrn Spears“ gebe. Wegen der Vorwürfe hatte Spears Senior Anfang September die Vormundschaft vorübergehend abgegeben.

Britneys Mutter Lynne hatte aber vor Gericht beantragt, dass die Vormundschaft des Vaters dauerhaft aberkannt werde.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren