Sonntag, 22. Mai 2011 12:04 Uhr

Britney Spears: Ihr Toyboy Jason Trawick hat gekündigt

Los Angeles.Arbeitsverhältnis beendet: Jason Trawick (39) arbeitet nicht länger nicht in der Agentur, die seine Freundin Britney Spears (29) vertritt. Der Promi-Lover soll Berichten zufolge vorhaben, weniger zu arbeiten, um mehr Zeit mit der Sängerin (‚Gimme More‘) und ihren Söhnen Sean Preston, fünf, und Jayden James, vier, verbringen zu können.

Aus diesem Grund arbeitet der Agent nicht mehr für die Firma ‚William Morris Endeavor‘, die neben Spears auch Stars wie Taylor Swift vertritt.

Ein enger Freund von Trawick erklärte gegenüber dem ‚People‘-Magazin: „Seitdem er Britney getroffen hat, haben sich Jasons Prioritäten verändert und er wäre abends lieber mit ihr und den Jungs zu Hause.“
Die Kündigung bei ‚William Morris Endeavor‘ bedeutet allerdings nicht, dass Jason Trawick in die Arbeitslosigkeit stürzt. Der Beau wird in Zukunft bei der US-Agentur ‚Famos‘ arbeiten. Sein erstes Projekt dort heißt ‚f***star‘: Trawick hier dabei die Zusammenarbeit zwischen dem Musiker und Mediendirektor Dave Stewart und dem ‚Rolling Stones‘-Urgestein Mick Jagger überwachen.

Es scheint, als kämen goldene Zeiten auf Britney Spears und ihren Lover zu. (Cover)

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren