Donnerstag, 5. September 2019 18:08 Uhr

Britney Spears: Neuer dunkler Look

Bild: imago images / PA Images

Britney Spears (37) hat es mal wieder getan: Die Pop-Ikone verabschiedete sich von ihrer langen, blonden Mähne. Doch statt Kahlrasur wie 2007, wechselte sie von hellblonden Highlights nun zu einem aschigen, dunklen Blond.

Die Sängerin zeigte ihre neue Haarfarbe heute erstmals auf Instagram. Mit einer Reihe von Selfies präsentierte sie den Look und verriet zudem, dass ihre kleine Schwester Jamie Lynn Spears (26) sie zu einem dunkleren Farbton inspirierte.

In den Kommentaren zeigten sich ihre Follower mehr oder weniger begeistert von der Typveränderung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am Sep 4, 2019 um 8:34 PDT

Fiese Kommentare

Die meisten der bissigen Kommentaren beziehen sich allerdings weniger auf die neue Haarfarbe, sondern viel mehr auf Britney Spears gesamtes Erscheinungsbild. Mit Sprüchen wie „Tolle Farbe, aber Mädchen du musst sie auch stylen und bürsten“ oder „Jetzt musst du nur noch an einem Augen-Make-up arbeiten“ machen sich viele über die Grammy-Gewinnerin lustig.

Die Kommentare implizieren, dass die erste, große Liebe von Justin Timberlake (38) oft ein wenig ungepflegt aussieht.

Auch wenn Online-Mobbing selbstverständlich für Loser ist, liegt in den Kommentaren ein Funken Wahrheit. Die Sängerin postet häufiger Bilder, auf denen sie aussieht, als würde sie gerade aus dem Fitnessstudio kommen. Die Haare sind verwurschtelt und der schwere, schwarze Eyeliner ist mehr als ein bisschen verschmiert.

Kontrollverlust oder kein Bock?

Nun stellt sich die Frage: Ist der Schlabberlook ein Anzeichen für einen nachlässigen Lebensstil oder einfach nur Indiz einer knallharten „Ich muss nicht immer perfekt aussehen“-Attitude?

Wir wissen es nicht, aber weder Britney selbst, noch ihrer megaheißer Boyfriend Sam scheinen sich an ihrem Aussehen zu stören. Im Gegenteil! Alle fragen sich, wann das Paar endlich vor den Traualtar treten wird!

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren