Samstag, 7. September 2019 20:16 Uhr

Britney Spears: Tritt ihr Vater als Vormund zurück?

Foto: imago images / APress

Der Vater von Britney Spears, Jamie Spears, fungiert möglicherweise vorerst nicht mehr als Vormund der Sängerin. Laut einer Quelle „hat er beschlossen, vorübergehend als Verantwortlicher für sie zurückzutreten“. Der Grund dafür soll Britneys Ex-Ehemann Kevin Federline sein.

Der hatte wohl kürzlich einen Polizeibericht eingereicht, in dem Jamie Spears beschuldigt wurde, Britneys und Kevins gemeinsamen 13-jährigen Sohn Sean körperlich missbraucht zu haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am Aug 4, 2019 um 10:40 PDT

Liegt es an seiner Gesundheit?

„Jamie muss sich auf seine Gesundheit konzentrieren. Wegen des Polizeiberichts wurde ihm auch gesagt, dass es am besten sei, das Ganze vorerst abzugeben “, so eine Quelle gegenüber dem „People“-Magazin. „Er scheint darüber verärgert zu sein und es ist keine Situation, in der er sein möchte.“ Britney Spears hingegen scheint gerade auf Wolke Sieben mit ihrem Freund Sam Asghari zu schweben. Außerdem ist sie fleißig dabei neue Musik zu machen.

Laut der Promiwebsite TMZ reichte Jamie Spears nun juristische Dokumente ein, um „die Befugnisse des Vormunds vorübergehend aufzugeben, aus gesundheitlichen Gründen“ . Außerdem habe er um Jodi Montgomery als Ersatz gebeten. Er bezeichnet sie als „Interessen-Managerin“ seiner Tochter.

Papa Spears ist auch Vermögens-Vormund

Im Jahr 2008 berief ein Gericht in Los Angeles den 67-Jährigen zum ständigen Vormund von Spears ‚Angelegenheiten. Er wurde auch zum Mitverantwortlichen ihres Vermögens ernannt, zusammen mit einem Anwalt.

Ende letzten Jahres wurde Jamie nach einem lebensbedrohlichen Dickdarmbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Spears machte daraufhin eine Karrierepause und kümmerte sich um ihren Vater. Zu Beginn des Jahres war sie ebenfalls in einer Reha-Einrichtung um sich auf ihre eigene psychische Gesundheit zu konzentrieren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren