16.10.2008 10:47 Uhr

Britney Spears trommelt ihr altes Team zusammen

Britney Spears, die gerade mit Vollgas an ihrem Comeback bastelt, will für die bevorstehende Welttournee wieder mit ihrem alten Choreographen arbeiten. Wade Robson erfand die Tanzschritte der Sängerin, die sie zu Beginn ihrer Karriere machte. Jetzt soll er wieder ihre Bühnenshow entwerfen. Robson enthüllt: „Britney rief mich an und meinte, sie wolle das alte Team zusammen trommeln. Wir werden also ab Januar proben, damit die Tour im März nächsten Jahres starten kann.“ Der Australier, der auch die Shows der Boyband von Justin Timerlake „N Sync“ choreographierte und als Backroundtänzer für Michael Jackson arbeitete, schaffte den Durchbruch mit seiner MTV-Show „The Wade Robson Project“. Später urteilte er als Juror bei der TV-Talent-Show „So You Think You Can Dance“. Der 26-Jährige gesteht, total geschockt von Spears’ Nervenzusammenbruch gewesen zu sein, der die Musikerin das Sorgerecht für ihre zwei Söhne kostete. Der Webpage ‚news.com.au’ erklärt der Tänzer, was in der verrückten Welt der Stars passieren kann: „Wenn du in einer windschiefen Welt lebst, passieren dir windschiefe Dinge.“
Inzwischen wurde endlich die Identität des heißen Kerls neben Spears aus dem Video zu „Womanizer“ bekannt: Es handelt sich um das ehemalige Calvin Klein Unterwäsche Model Brandon Stoughton. In dem Musikclip sieht man Spears, die sich um Stoughton schlängelt und ihn leidenschaftlich küsst. (BangMedia) Britney gestern mit ihrer Mutter Lynne in Hollywood. FOTOS

Britneys Single „Womanizer“ hat den grössten Chart-Sprung auf die Nummer 1 in der Geschichte der „Billboard Hot 100“ hingelegt. Der Song ist 95 Plätze nach oben geschossen ist. Es ist ihr erster Spitzenplatz in der Hitliste, seit ihre Debütsingle „Baby One More Time“ Anfang 1999 Platz 1 eroberte.

Das könnte Euch auch interessieren