21.08.2020 20:11 Uhr

Britney Spears‘ Vater bleibt bis Februar 2021 ihr Vormund

Britney Spears' Versuch, sich weiter von ihrem Vater loszulösen, bleibt vorerst ohne Erfolg. Jamie Spears hat die rechtliche Vormundschaft bis mindestens Februar 2021 inne.

Tinseltown/Shutterstock.com

Britney Spears (38, „Toxic“) möchte nicht, dass ihr Vater länger Mitspracherecht in den Angelegenheiten ihres Lebens hat. Bis Anfang nächsten Jahres scheint sich die Sängerin aber mindestens noch gedulden zu müssen. Denn wie nun bekannt wurde, sei bei einer virtuellen Anhörung am Mittwoch (19. August) beschlossen worden, dass Jamie Spears (68) die rechtliche Vormundschaft vorerst bis 1. Februar 2021 behält.

Grund für die Anhörung, der laut „Variety“ die Eltern der Sängerin sowie vier Anwälte beiwohnten, soll Britney Spears‘ jüngst eingereichter Antrag vor Gericht gewesen sein, mit dem sie zu verhindern versucht habe, dass ihr Vater erneut die Vormundschaft übernimmt. Dieser hatte die Aufgabe im Herbst vergangenen Jahres an Jodi Montgomery übertragen.

(cos/spot)

Das könnte Euch auch interessieren