Sonntag, 27. Januar 2008 14:57 Uhr

Britneys Paparazzo-Ratte will jetzt Millionen machen

Britneys Paparazzo Adnan Ghalib (35) will Berichten zufolge sechs durch ihn aufgenomme Videos von Britney gewinnbringend an den Höchstbieter verkaufen. Der Mann rechnet mit zwei Millionen Dollar Einnahmen. Eine Quelle behauptet , vier der sechs Videotagebücher gesehen zu haben: „Es ist wie in einem Horrorfilm. Britney redet die ganze Zeit, rabiat und weinend und über sich in der dritten Person. Es ist keine Unterhaltung. Diese Videos gehen einen Schritt zu weit. Sie sind finster und verstörend und zeigen Britney auf ihrem Tiefpunkt.“ Ein weiterer Clip zeigt die 26-jährige Mutter auf ihrem Bett in einem Nachthemd sitzend. im dritten Video sähe man Britney im Gespräch mit Adnan wie sie ihm bei einem seiner fünf Namen nennt: „Ich bin wirklich glücklich. Bubba ist jetzt hier für mich. Es ist alles gut.“  Clip vier und fünf wurden vorige Woche gedreht und sollen von Ghalib zunächst zurückgehalten werden. Im sechsten Video zeige sch Britneys in einer Nacht hysterisch weinend. Ihr Mascara lief die Wange herunter und sie klagt: „Britney will leben. Ich bin nicht verrückt. Ich vermisse die Kinder und ich liebe Kevin.“  Mehr Mehr
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=wumtbq0RGLo 500 500]

Britney, Ihr Asistent Sam Lufti und Music-Produzent Dallas Austin (Produzierte Madonnas „Secret“) Freitagnacht im Hotel L´Hermitage: FOTOS
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=w5wcF4I2nHw 500 500]

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren