Caitlyn Jenner: Ihre politischen Visionen für ihre Kandidatur

Caitlyn Jenner: Ihre politischen Visionen für ihre Kandidatur
Caitlyn Jenner: Ihre politischen Visionen für ihre Kandidatur

IMAGO / Cover-Images

23.04.2021 22:15 Uhr

Ein weiteres Familienmitglied der Kardashians will in die Politik gehen! Caitlyn Jenner will bei den Gouverneurswahlen 2022 antreten.

Reality-Star Caitlyn Jenner (71) macht keine halbe Sachen. Die ehemalige Spitzensportlerin will in die Politik. Sie startet ihre neue Karriere allerdings nicht in ihrem Stadtviertel. Nein, sie will gleich bei den ganz Großen mitspielen. Die 71-Jährige ließ sich nun offiziell als Kandidatin für die Gouverneurswahlen in Kalifornien eintragen.

Wahlen im November

Im November 2022 ist es wieder soweit. Dann wählen die Amerikaner in insgesamt 36 ihrer 50 Bundesstaaten ihren jeweiligen Gouverneur. Dieses Amt ist vergleichbar mit dem des Ministerpräsidenten eines Bundeslandes hierzulande.

Caitlyn Jenner möchte für den bevölkerungsreichste Bundesstaat des Landes, Kalifornien, ins Rennen gehen.

Statement auf Instagram

Die Ex-Frau von Kris Jenner machte ihre Kandidatur heute auf Instagram offiziell. Auch ihre offizielle Website ist bereits online. Dort kann man bereits Wahl-Merchandise wie Tassen, Shirts und Caps kaufen.

Das Motto ihrer Kampagne lautet ganz simple: „Caitlyn for Califoria“.

Caitlyns Vision für ihre Heimat

Inhaltlich verrät die TV-Persönlichkeit noch nicht viel von ihrem Programm. Ihr erstes Statement lässt jedoch bereits vermuten, wo die Reise hingeht.

In dem Text heißt es unter anderem: „Kleine Unternehmen leiden unter dem übertrieben strengen Lockdown. … Die Steuern sind zu hoch, vernichten Jobs, schaden Familien und legen eine besonders schwere Bürden auf die schwachen Menschen.“

Ihrem Pressestatement hört man zweifelsohne Caitlyn Jenners jahrelange Verbundenheit mit der Republikanischen Partei an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Caitlyn Jenner (@caitlynjenner)

Wahldebakel wie bei Kanye West?

Leidet Caitlyn Jenner am gleichen Größenwahn wie ihr Schwiegersohn Kanye West (43)? Der Rapper trat bei den vergangenen Präsidentschaftswahlen an und fuhr eine peinliche Niederlage ein.

Wie „Deadline“ berichtete, gaben nur 59.781 Amerikaner ihre Stimme für ihn ab. Droht Caityln eine ähnliche Blamage? Wir werden es sehen!