17.07.2020 21:35 Uhr

Caitlyn Jenner will unter Kanye West Vizepräsidentin werden?

Wer wird als Kanye Wests Vizepräsident bei den Wahlen im November antreten? Seine Schwiegermutter Caitlyn Jenner soll sich nun um den Posten beworben haben!

imago images / MediaPunch UND imago images / Starface

Gott behüte uns vor dieser verrückten Familie. Der Kardashian-Jenner-Klan, zu dem auch Kanye West (43) und Caitlyn Jenner (70) gehören, hält an seinen Ambitionen die Welt zu erobern fest.

Nachdem Kim Kardashian (39) und Kylie Jenner (22) zweifelsohne die einflussreichsten Influencerin im Netz darstellen, Kendall Jenner (24) eines der erfolgreichsten internationalen Topmodels ist, Caitlyn Jenner wie keine andere Person vor ihr Transsexualität in den Fokus der Gesellschaft rückte und Kanye West als einer der wichtigsten Hip Hop-Stars der vergangenen Jahrzehnte in die Musikgeschichte eingehen wird, wollen sie nun auch noch das Weiße Haus bewohnen.

imago images / MediaPunch

Wer wird Kanyes Vizepräsident?

Am 4. Juli verkündete Kanye West offiziell als Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen im November anzutreten. Ein lächerliches Unterfangen, aber die Vergangenheit lehrte uns, dass die USA wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind. Dementsprechend fragen sich alle, wenn der Rapper als seinen Partner und Vizepräsidenten wählt.

Caitlyn Jenner bot Kanye ihre Kandidatur bereits an

Bisher hieß es, dass Michelle Tidball seine Vizekandidatin werden soll. Bei der Unbekannten handelt es sich um eine Predigerin aus Wyoming. Nun berichtete „TMZ“ allerdings, dass die Geistliche Konkurrenz aus Kanyes innerstem Kreis fürchten muss. Und zwar von Caitlyn Jenner.

Die Boulevard-Website fing Caitlyn Jenner im kalifornischen Örtchen Westlake Village ab und fragte sie direkt, ob sie für ihren Schwiegersohn stimmen werde. Sie lachte und antwortete, dass sie Kanye West sogar schon vorgeschlagen habe, sein Vizekandidat zu werden. Ihrer Meinung nach würden sie gemeinsam ein tolles Team abgegeben.

Historisch einzigartig, aber auch verrückt

Das wäre es natürlich ein historischer Bringer. Kanye West, der zweite schwarze Präsident in der Geschichte der USA und Caitlyn Jenner, die erste transsexuelle Vize-Präsidentin. Eigentlich ein schönes Bild, wenn nicht beide einen an der Klatsche hätten. Sowohl der Musiker als auch die Sportlerin leben seit Jahren in ihrer eigenen Blase aus Geld, Einfluss und Aufmerksamkeit. Sie denken wohl tatsächlich beide, dass sie für das Amt des Präsidenten und Vize qualifiziert seien. Auch wenn die beiden nicht genetisch miteinander verwandt sind, scheint es, dass Verrücktheit und grenzlose Selbstüberschätzung bei den Kardashian-Jenners in der Familie liegt.

Das könnte Euch auch interessieren