Freitag, 20. Dezember 2013 20:44 Uhr

Cameron Diaz kehrt Hollywood den Rücken

Cameron Diaz‘ neues Zuhause ist „perfekt, um sich vom Rampenlicht fern zu halten“.

Die Schauspielerin stand für Dreharbeiten zur Neuverfilmung von ‚Annie‘ in New York vor der Kamera.

Cameron Diaz kehrt Hollywood den Rücken

Dabei scheint es ihr in der Stadt dermaßen gut gefallen zu haben, dass sie sich im Walker Tower, der im angesagten Stadtteil Chelsea steht, eine Eigentumswohnung im Wert von 9 Millionen US Dollar kaufte. Laut der Immobilienexpertin Cristin Zweig hat Diaz sich damit das perfekte Anwesen für einen Star ihren Ranges ausgesucht. Der Zeitschrift ‚Life & Style‘ erzählt Zweig: „Das ist der perfekte Starhimmel inmitten von Gotham. Versteckt in einem komplett renovierten art deco Gebäude. Die Wände und Böden sind isoliert. Das ist perfekt für Cameron, da sie sich vom Rampenlicht fern hält.“

Die gebürtige Kalifornierin (auf unserem Foto am Set von ‚Annie‘) behauptet, dass sie im Moment New York bevorzugt, da sie ein normales Leben führen möchte, ohne dass die Leute sich in ihre Angelegenheiten einmischen, wie in Hollywood. „In New York kann ich ein Leben haben. Das ist etwas, was in Los Angeles zu einer richtigen Herausforderung geworden ist. In New York wirst du behandelt wie jeder andere auch“, so die Schauspielerin.

Die neue Errungenschaft der hübschen Blondine soll unter anderem ein 24-Stunden Portier, eine Bibliothek, einen Fitnessraum, eine Sauna und eine riesige Terrasse mit Blick auf die Landschaft beinhalten. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren