Samstag, 4. Januar 2020 20:57 Uhr

Cameron Diaz: Woher kommt der komische Name ihrer Tochter?

imago images / ZUMA Press

Hollywoodstar Cameron Diaz ist fünf Jahre in der Versenkung verschwunden, am Freitag überraschte die 47-jährige mit Baby-Neuigkeiten und verkündete die Geburt von Tochter Raddix. Bitte was?

Cameron Diaz und ihr musizierender Ehemann Benji Madden (40) gaben am Freitagabend die Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Raddix bekannt. Seitdem rätseln Fans des Paares über die Herkunft des Namens. Der Name ist einzigartigen und ungewöhnlich, liegt aber auch voll im Trend!

Quelle: instagram.com

„Es ist definitiv kein Name, den ich vorher gehört habe – es ist ziemlich klar, dass dies ein Name ist, den sie erfunden haben“, sagt Pamela Redmond, Chefin von Nameberry, einer Seite für Babynamen, gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Viele Leute erfinden heutzutage Namen.“ Die Kreation eines völlig neuen Namens für Kinder sei ein beliebter Trend, insbesondere bei Prominenten, fügte sie hinzu. Und Diaz und Madden hätten eben nicht nur einen eigenen Namen geschaffen, sondern verwendeten auch Komponenten von „schon modischen“ Namen, wie die Verwendung eines „x“ als Endung – auch die Neutralität des Geschlechts.

Promis wollen was Besonderes

„Viele Promis erfinden offensichtlich Namen, weil sie etwas wollen, das sonst niemand hat“, so Redmond weiter. „Jeder hat einen, du musst auch einen haben, aber wenn du ein Promi bist, bist du vielleicht daran gewöhnt, dass irgendwas immer besonders ist oder wenigstens besser als der Durchschnitt. Daher ist es ein zusätzlicher Druck, einen Babynamen auszuwählen, der besonders ist.“

Letztlich hätten Prominente, die sich neue oder ungewöhnliche Namen für ihre Kinder ausgedacht haben, diese am Ende häufig auch sehr populär gemacht.

„Es ist witzig, weil [Benjis] Bruder Nicole Richies Ehemann ist und als die ihre Kinder Harlow und Sparrow nannten, schienen diese Namen so unmöglich, als sie sie auswählten, aber viele Leute haben sie übernommen“, sagt Redmond. „Also wurden diese Namen populär.“

Ist Raddix adoptiert?

Inzwischen gibt es erste Gerüchte, das Radix womöglich adoptiert wurde oder durch eine Leihmutterschaft zur Welt kam. Denn erst im November sei Diaz in Beverly Hills beim Velassen eines Hauses gesichtet worden – allerdings ohne den Ansatz eines Babybauch.

2014 sagte sie in einem Interview mit dem Britischen ‚Telegraph‘: „Ich bin mir sicher, dass wenn ich irgendwann ein Kind haben wollen würde, dieses seinen Weg in mein Leben finden würde, sei es durch Adoption oder durch eine Beziehung mit jemandem, der ein Kind hat.“

Die beliebtesten Babynamen 2019 von „Nameberry

Mädchen

1. Isla
2. Olivia
3. Aurora
4. Ada
5. Charlotte
6. Amara
7. Maeve
8. Cora
9. Amelia
10. Posie

Jungen

1. Archie
2. Milo
3. Asher
4. Jasper
5. Silas
6. Theodore
7. Atticus
8. Jack
9. Aarav
10. Finn

Das könnte Euch auch interessieren