Montag, 16. Mai 2011 21:12 Uhr

Cannes jubelt: Angelina Jolie und Brad Pitt stehlen Sean Penn die Show

Cannes. Das lassen sie sich nicht nehmen: Hollywoods Big Names Brad Pitt (47) und Angelina Jolie (35) traten, wie schon die letzten Jahre auch, bei den Filmfestspielen in Cannes vor die internationale Presse und veranstalteten wieder mal ihr alljährliches Kuckt-mal-wie-lieb-wir-uns-haben-Tralala.

Brad Pitt trug wieder einmal einen (grauen) Bart und nach hinten gegeeltes Haupthaar und Langzeit-Freundin Angelina Jolie ein erdfarbenes, enges Kleidchen.

Der Anlaß dieser PR-Show in eigener Sache war eigentlich die Weltpremiere von Pitts neuem Familiendrama ‚The Tree Of Life‘.

Zuvor präsentierte sich der Hollywoodstar mit den Co-Stars Jessice Chastain und Sean Penn auf dem roten Teppich. Aber das geriet zur Nebensache. Große Auftritte haßt Penn von jeher.

Terrence Malick (67), der öffentlichkeitsscheue Regisseur des großartigen Dramas zeigte sich wieder nicht. Und das schon beharrlich seit Jahrzehnten. Das letzte offizielle Foto von Malick habe es in den 90er Jahren gegeben.

Gestern Abend verschwanden Brangelina im Restaurant Tétou in Cannes zu einem romantischen Dinner für zwei, draußen wurden sie aber von einer Horde wild schreiender Fotografen und hartnäckiger Fans erwartet und nahmen ein Bad in der Menge. Würde das Hollywood-Paar diese Auftritte nicht genießen, hätten sie sich wohl ein anders Lokal irgendwo an der Cote d’Azur gewählt.

Auf der obligatorischen Pressekonferenz heute Mittag erklärte Pitt übrigens, dass er mit seinem neuen Film gerne seine Kinder beeindrucken wolle: „Ich denke bei dem was ich tue immer daran, was meine Kinder einmal davon halten werden, wenn sie erwachsen sind. Sie kennen mich als Vater, aber sie sollen mich einmal als einen verdammt guten Schauspieler in Erinnerung behalten.“

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren