Captain Tom Moore stirbt mit 100 Jahren an Corona

Captain Tom Moore beim Ritterschlag durch Queen Elizabeth II. (dr/spot)

imago images/PA Images

02.02.2021 18:22 Uhr

Für den Kampf gegen das Coronavirus sammelte er einen Millionenbetrag dank seines Rollatorlaufs. Jetzt ist Captain Tom Moore im Alter von 100 Jahren selbst einer Covid-19-Erkrankung erlegen.

Großbritannien trauert um den Zweiten-Weltkriegs-Veteran Tom Moore, besser bekannt als Captain Tom. Der 100-Jährige starb am Dienstag an seiner Coronavirus-Infektion. Das gaben seine beiden Töchter in einem kurzen Statement bekannt. Auch auf seiner Twitter-Seite wurde sein Tod mittlerweile bestätigt. Moore wurde aufgrund einer speziellen Medikation gegen eine Lungenentzündung bislang noch nicht geimpft, obwohl er an der Reihe gewesen wäre.

Beeindruckender Spendenlauf

Captain Tom erlangte im vergangenen Jahr internationale Berühmtheit, nachdem er mit einem eigens innitiierten Spendenlauf knapp 40 Millionen Euro zur Corona-Bekämpfung einsammelte. Das Geld kam damals dem Nationalen Gesundheitsdienst NHS zugute. Captain Tom lief daraufhin mit seinem Rollator 100 Runden durch seinen Hinterhof.

(dr/spot)