Freitag, 11. Januar 2019 21:53 Uhr

Cara Delevingne verliert 50.000 Follower

Cara Delevingne hat mit einem Schlag mehrere tausende Fans auf Instagram verloren. Das Model hatte sich öffentlich gegen Sänger R. Kelly gestellt, nach der Ausstrahlung der vieldiskutierten „Lifetime“-Doku-Serie „Surviving R. Kelly“. Darin werden die Missbrauchsvorwürfe gegen den Musiker thematisiert, der deswegen immer wieder in den Schlagzeilen steht.

Cara Delevingne verliert 50.000 Follower

Foto: WENN.com

Delevingne postete dazu: „Ich habe gestern Abend die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ gesehen und ich bin so schockiert und empört darüber, wie lange das noch andauern soll. Mein Herz ist bei allen Opfern emotionaler und körperlicher Misshandlung und auch bei ihren Familien“.

Quelle: instagram.com

Kurze Zeit später entschieden sich dann rund 50.000 Follower, der Schauspielerin zu entfolgen. Doch das scheint der 26-Jährigen herzlich wenig auszumachen. Auf Instagram veröffentlichte sie jetzt nämlich ein Foto, auf dem sie eine Grimasse schneidet und folgenden Text: „Es ist mir klar, dass ich gestern über 50.000 Follower verloren habe, weil ich mich zu R. Kelly geäußert habe. Jedes Mal, wenn ich etwas Echtes sage, etwas, woran ich wirklich glaube und das andere als umstritten betrachten, etwas, das die Leute zum Nachdenken und Fragen anregt, verliere ich Anhänger.“

„Konfrontationen vermeiden“

Weiter schreibt sie: „Die Follower, die ich verliere, stimmen eindeutig nicht damit überein, was ich zu sagen habe. Menschen, die gewisse Ideen und Handlungen unterstützen und die sich rückwärts und nicht vorwärts bewegen. 2019 möchte ich kontroverser werden. Konfrontation ist keine Gewalt, es ist Kommunikation, etwas mit dem ich immer noch zu kämpfen habe. Es wurde mir immer beigebracht, Konfrontationen um jeden Preis zu vermeiden, weshalb ich auch die meiste Zeit meines Lebens zum Schweigen gezwungen wurde. Stille verursacht Unterdrückung und Unterdrückung macht krank. Aber nicht mehr lange! Auf Wiedersehen Stille und Rückwärts-Gehen! Hallo Konfrontation und Vordenker! Es wird ein lautes Jahr“.

Respekt dafür!

Quelle: instagram.com

 

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren