08.12.2019 20:08 Uhr

Cardi B: Gerührt im Waisenhaus in Nigeria

Foto: Apega/WENN.com

Ihr Besuch im Waisenhaus in Lagos sorgte bei Cardi B (27) für viel Mitgefühl. Mit dieser Aktion beweist Cardi B mal wieder, dass sie ein Herz aus Gold hat. Die Grammy-Gewinnerin befindet sich aktuell in West-Afrika, um dort beim „Livespot X Festival“ in Lagos (Nigeria) und Accras (Ghana) aufzutreten.

Die vergangenen zwei Tage vor den Performances verbrachte die Musikerin in der Mega-Metropole Lagos. Nach ihrer sehr ausartenden Partynacht in einem Stripklub am Freitag stattete Cardi B am Samstag einem Waisenhaus einen Besuch ab.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iamcardib (@iamcardib) am Dez 7, 2019 um 5:01 PST

Großzügige Spende fürs Waisenhaus

Der selbst noch jungen Mutter gingen die Schicksale der zahlreichen Kinder ohne Eltern wohl sehr nah. Denn Cardi ließ es sich nicht nehmen, spontan in einen Laden zu fahren und das halbe Geschäft leer zu kaufen. Die zahlreichen Packungen an Windeln und andere hilfreiche Produkte wanderten direkt in die Einrichtung.

Auf ihrem Instagram-Account postete die Rapperin anschließend noch ein Bild von sich mit den Mitarbeitern des Waisenhauses. In die Caption schrieb sie: „Danke an all die Frauen und Männer, die sich um diese Kinder kümmern. Sie schenken ihnen Liebe und Schutz und bereiten sie auf eine bessere Zukunft vor. Leute, jeder Mensch zählt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iamcardib (@iamcardib) am Dez 7, 2019 um 4:39 PST

Message an die Welt

Damit sendet Cardi B eine wichtige Botschaft in die Welt. Denn auch wenn Nigeria durch seine natürlichen Ölvorkommen wirtschaftlich stärker wird, leben Millionen von Kindern in dem westafrikanischen Land immer noch in bitterer Armut.

Viele Kinder müssen Hunger leiden, leben auf der Straße und erleiden häufig Gewalt. Umso wichtiger ist es, auf das Schicksal der Kleinsten aufmerksam zu machen.