Montag, 9. September 2019 10:41 Uhr

Cardi B: „Ich erinnere mich an die Zeit, in der ich keine Brüste hatte“

Foto: imago images / PA Images

Cardi B wehrt sich gegen ihre Hater wegen eines Schönheits-Eingriffs. Die Rapperin wurde vor einem Jahr Mutter einer Tochter, die kleine Kulture hat sie gemeinsam mit ihrem Ehemann, Rapper Offset.

Etwa acht Monate nach der Geburt ließ sie sich dann im Frühjahr Fett absaugen, um ihren Pre-Baby-Körper schneller wieder zu bekommen, wofür sie von vielen Seiten Kritik einstecken musste. In einem Video auf Instagram teilte Cardi B nun ihren Ärger und wehrt sich gegen die Hater.

Quelle: instagram.com

Sie ist stinksauer

„Nerve ich vielleicht? Frauen sprechen darüber, sich gegenseitig zu unterstützen, aber tun wir das wirklich?“, schriebt sie unter den Clip. Im Video selbst regt sie sich auf: „Lasst mich euch etwas sagen: Ich rede nicht gern Sch*** über den Körper von einer Bi***, weil ich mich gut an die Probleme erinnere. Ich erinnere mich an die Zeit, in der ich keine verdammten Brüste hatte und einen komisch aussehenden Ar***. Ich beleidige Leute nur zu ihrem Körper, wenn sie Sch*** über mich reden.“

Die 26-Jährige regt sich auch über vorurteilsbehaftete Mädchen auf, die selbst gerne handangelegt hätten oder sogar haben. „Meine Schwester ist ganz natürlich. Sie hat kleine Tit*** und einen süßen kleinen Ar***. Sie hatet auch nicht auf die nächste Bi***, weil sie weiß, sie könnte das ja auch haben, wenn sie wollte.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren