29.05.2020 21:10 Uhr

Cardi B wehrt sich gegen Schlechte-Mutter-Tweet

imago images / UPI Photo

Ist sogar die kleine Kulture (1) genervt von der lauten Stimme ihrer Mutter Cardi B (27)? Die Rapperin wehrt sich gegen einen erneuten Schlechte Mutter-Tweet.

Wenn es um ihre Tochter geht, sieht Cardi B rot. Ein User tweete: „Kulture mag ihre Mutter nicht. Das ist superlustig. In jedem Video ignoriert sie ihr Gekreische knallhart.“. Der Post war offensichtlich nicht ernst gemeint, sondern lustig.

Die Rapperin fühlte sich aber ganz offenbar angegriffen. Als Antwort postete sie ein süßes Video, in dem sie ihre kleine Tochter dazu aufforderte, ihr ein Küsschen zu geben. Kulture ließ sich nicht lange bitten und drückte ihrer Mama einen Schmatzer auf den Mund. Cardi B schrieb dazu: „Klar und deutlich.“

Löwenmama mit Tollwut?

Es ist nicht das erste Mal, dass die Löwenmutter sich dazu genötigt fand, ihre Tochter auf Twitter zu verteidigen. Erst im Februar schoss die  „I Like it“-Sängerin gegen einen Troll, der einen unqualifizierten Kommentar zu Kultures Aussehen hinterließ. Er schrieb allerdings lediglich, dass Kulture nicht das süßeste Baby sei.

Der Zorn der Cardi B ließ nicht lange auf sich warten. Auf den harmlosen Tweet antwortete sie: „Meine Tochter ist die Süßeste. Bitch, halt den Rand mit einem fetten Zahnfleisch. Spiel mit deiner Mutter oder im Verkehr, aber komm mir nicht in die Quere.“

Okay Cardi, chill mal! Eine Löwenmama zu sein, ist ja eine Sache. Aber übertreibe deine Rolle nicht.

(LaKrim)