15.09.2020 20:50 Uhr

Cardi B: Wird der neue Song mit Anitta auch so dreckig wie „WAP“?

Cardi B und Anitta kollaborieren auf der neuen Single"'Me Gusta". Die "WAP"-Rapperin und die brasilianische Sängerin werden ihre Kollaboration an diesem Freitag (18. September) veröffentlichen.

Fotos: Imago Images / Zuma Wire & imago images / Fotoarena

Cardi twitterte: „Diesen Song liebe ich wirklich. Als ich das Lied zum ersten Mal hörte – ihr kennt mich, ich muss einen Song ungefähr dreimal hören. Ich verstehe einen Song nicht gleich an dem Tag, an dem ich ihn das erste Mal höre, ich muss ihn mir ein paar Mal anhören.“

Cardi B freut sich: „Jetzt wissen alle Bescheid!“

„Sobald ich diesen Song hörte … wiederholte ich in meinem Kopf die Hook.“ Brasiliens Superstar Anitta hatte den neuen Track bereits angekündigt und erklärte, dass auf diesem eine „weitere großartige“ Künstlerin zusammen mit dem Rapper Myke Towers zu hören sein wird.

Cardi fügte hinzu: „Okay… jetzt wissen alle Bescheid, dass ‚Me gusta‘ am nächsten Freitag erscheint. Außerdem wissen alle, dass Myketowerspr darauf mit von der Partie sein wird.“

Ein großer Traum wird wahr

Und weiter: „Was ihr NICHT wisst (und was auch ich bis zur letzten Woche nicht wusste, als mich mein Manager überraschte) ist, dass ein weiterer GROßARTIGER Künstler auf dem Track mit dabei sein wird. Ratet mal, wer das sein wird?“

Erst vor wenigen Wochen hat Cardi B ihren neusten Hit „Wap“ gemeinsam mit Rap-Kollegin Megan Thee Stallion veröffentlich. Die frivole Nummer mauserte sich in nur kurzer Zeit zu einem der größten Hits diesen Jahres.

Galerie

Untenrum zuckersüß

„Wap“ hat eingeschlagen wie eine Bombe, aber was bedeutet das Kürzel eigentlich? Die Mega-Kombi feierten die beiden Damen mit einem gigantischen Video, dass neue Maßstäbe in Sachen „Sex Sells“ setzte.

Aber zunächst einmal zu den Lyrics. Diese könnten kaum expliziter sein. Allein das Wort „Pussy“ fällt beinahe zwanzigmal. Der Text handelt von allerhand Sex-Praktiken, aber vor allem davon, wie großartig die Vaginas der Rapperin sind. Denn die schmecken zum Beispiel so süß, dass der Mann danach an Diabetes leidet.

„Dieser Song ist schmutzig!“

Der Titel „WAP“ macht schon mehr als deutlich, dass es sich um kein Kinderlied handelt. WAP ist ein Akronym, das für „wet ass pussy“ steht. Zu Deutsch für „verdammt feuchte Muschi“.

In einer Pressemitteilung ließ Cardi B verkünden: „Dieser Song ist schmutzig. Er war auch schon immer schmutzig. Meine Strophe und die Hook waren schon geschrieben, bevor Megan als Feature dazukam. Es war also davor ein versauter Song. Aber niemand sagt verruchtere Dinge als Megan“. (Bang/KT)