30.03.2019 15:40 Uhr

Carmen Geiss bricht sich auf Hoteltreppe den Fuß

Foto: Becher/WENN.com

Huch, da ist aber jemand ganz ungünstig gestürzt! Carmen Geiss kennt man eigentlich nur auf High Heels, aber eben das wurde der Millionärs-Gattin jetzt gehörig zum Verhängnis. Die 53-Jährige ist nämlich eigenen Angaben zufolge in einem Hotel in München auf ihren hohen Schuhen die Treppe runtergeknallt.

Carmen Geiss bricht sich auf Hoteltreppe den Fuß

Foto: Becher/WENN.com

„Ich wollte die Treppe hochlaufen, wie immer zu stürmisch“, verriet die berühmte Plaudertasche gegenüber der „Bild“-Zeitung. Ihr linker Fuß habe dann aber die letzte Stufe verfehlt und schon habe sie „wie eine Kaulquappe“ am Boden gelegen. Carmen Geiss seo zunächst von etwas Harmlosem wie etwa einem Bänderriss ausgegangen, aber die Diagnose lautete dann doch: gebrochener Mittelfuß und „angeknackste“ Ferse.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss ? (@carmengeiss_1965) am Mär 30, 2019 um 4:13 PDT

Update auf Instagram

Auf ihrem Instagram-Account gab sie heute ein Update zu ihrem Gesundheitszustand. Zu einem Foto aus dem Krankenbett und einer Röntgenaufnahme schrieb Carmen: „Zunächst einmal Danke für die herzlichen Genesungswünsche. Ich bin happy, nach nicht einmal 24 Stunden bereits operiert und auch wieder entlassen worden zu sein. Ich weiß lediglich noch nicht, wie ich in den nächsten Wochen in flachen Schuhen laufen soll?!“

Ihr Mann und ihre Kinder würden sie „mit aller erdenklichen Fürsorge“ unterstützen. Bei der OP seien ihr laut der „BILD“ Schrauben und Platten eingesetzt worden. Die nächsten Monate müssen sie an Krücken laufen.