04.04.2019 14:39 Uhr

Carmen Geiss will trotz Fuß-OP nicht auf High Heels verzichten

Foto: obs/RTL II/RTL II / Carmen Geiss

Carmen Geiss liebt schicke Kleidung und gewagte High Heels. Nun hat sich die Blondine erst kürzlich den Mittelfuß gebrochen und musste sich einer Operation unterziehen. Das hält sie jedoch nicht davon ab, mit dem anderen gesunden Fuß in ihre geliebten High Heels zu schlüpfen.

Carmen Geiss will trotz Fuß-OP nicht auf High Heels verzichten

Foto: obs/RTL II/RTL II / Carmen Geiss

Wenige Tage nach Ihrer Fuß-OP zeigt sich die Glamour-Lady wieder top gestylt und kann auf High-Heels einfach nicht verzichten. Nach einem Sturz auf der Treppe eines Münchner Hotels brach sich die Millionärin den Mittelfuß und die Ferse. Nun trägt die 53-Jährige wieder High-Heels, auch wenn erstmal nur an einem Fuß, und das aus gutem Grund, wie sie selbst findet.

„Da kann man nicht mit Turnschuhen hingehen“

„Wir haben heute eine Einladung im Yachtclub und da kann ich natürlich nicht mit Turnschuhen hingehen“. Völlig übertrieben, wenn es nach ihrem Gatten, Robert Geiss, geht: „Was soll ich machen, ich habe diese Frau nun mal geheiratet (…)“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss ? (@carmengeiss_1965) am Apr 4, 2019 um 1:13 PDT

Ihre Fans auf Instagram dürfen sich auch wieder freuen. Vor Tagen schockten viele die Bilder der berühmten Blondine im Krankenhaus. Alles gut verlaufen, wie man unschwer an ihrem Lächeln erkennen kann. Bleibt zu hoffen, dass Carmen Geiss ihre heißgeliebten High-Heels bald auch wieder an beiden Füßen tragen kann. Wir wünschen ihr weiterhin gute Besserung.