23.04.2019 19:18 Uhr

Caroline Beil: Will sie etwa noch mehr Kinder?

Foto: AEDT/WENN.com

Caroline Beil gibt Details über ihre Familienplanung preis. Die 52-jährige Moderatorin zieht gemeinsam mit ihrem Partner Philipp Sattler die zwei Jahre alte Tochter Ava groß. Mit ihrer Schwangerschaft bewegte Beil damals die gesamte deutsche Medienlandschaft und löste eine Diskussion über das Alter potentieller Mütter aus.

Caroline Beil: Will sie etwa noch mehr Kinder?

Foto: AEDT/WENN.com

Bei einem Charity-Golfturnier in der Toskana verriet die TV-Berühmtheit nun gegenüber ‚Bunte‘, ob noch weitere Kinder geplant sind. Lachend versicherte sie im Interview: „Nein. Also das Einzige, was uns vielleicht noch ins Haus kommt, ist ein kleiner Hund. Nee, Kinder, um Gottes Willen, nein.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Caroline Beil (@beilcaroline) am Apr 22, 2019 um 5:52 PDT

„Weil der richtige Mann erst so spät kam“

Trotzdem ermutigte Caroline alle Frauen, die Kinder haben wollen, alles dafür zu tun und zur Not auch eine künstliche Befruchtung oder das Einfrieren der eigenen Eizellen in Kauf zu nehmen. Immerhin wisse man nie, wohin das Leben einen führe, so die Blondine.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Caroline Beil (@beilcaroline) am Okt 18, 2018 um 12:14 PDT

„Es hat sich aus unserer Beziehung heraus ergeben“, erklärte sie im Interview ihren Kinderwunsch, woraufhin Philipp einwarf: „Weil der richtige Mann erst so spät kam.“ Infrage habe das Paar die Schwangerschaft nie gestellt, wie Caroline im Gespräch weiter berichtete: „Durch unsere Liebe haben wir gedacht, jetzt noch ein Kind, das wäre das i-Tüpfelchen. Und dass das geklappt hat ist natürlich toll. Natürlich hat sich das gelohnt, das ist ja gar keine Frage. Das ist ein ganz großes Glück. Sie ist ein kleines Wunder.“