Samstag, 2. November 2019 15:57 Uhr

Catherine Zeta-Jones und ihre besondere Beziehung zur Tochter

Catherine Zeta-Jones mit Dylan und Carys. Foto: imago images / PA Images

Catherine Zeta-Jones hat offenbar eine besondere Verbindung zu ihrer Tochter Carys. Die Schauspielerin zog mit ihrem Ehemann Michael Douglas die beiden Kinder Dylan (19) und Carys (16) groß.

Vor allem mit ihrer Tochter pflegt die 50-Jährige eine sehr enge Beziehung, wie sie im Interview mit dem ‚Hello!‘-Magazin verriet. So könne sie mit ihrer Tochter über alles reden, da sie eine offene und ehrliche Kommunikation miteinander hätten: „Wir stehen uns sehr nah – wir sprechen über alles“, während Carys hinzufügt: „Es ist wirklich besonders – ich habe Glück. Wir sind offen und ehrlich miteinander. Sie lehrte mich über das Leben, aber auch darüber, Spaß zu haben und jeden Moment zu genießen.“

Quelle: instagram.com

Gemeinsamer Humor

Die 16-Jährige ist besonders vom Humor ihrer Mutter angetan: „Unser Humor ist ziemlich ähnlich, dadurch lachen wir viel wenn wir zusammen sind. Meine Mutter ist wahrlich die lustigste Person, die ich kenne.“ Catherine meinte dagegen auf die Frage, was das Beste an ihrer Beziehung zu Carys sei: „Das Beste ist, dass ich ihre Mutter bin. Ich bin so stolz auf sie.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren