Dienstag, 24. Mai 2011 20:10 Uhr

Catherine Zeta Jones vergibt Theaterpreis Tony Award

New York. Catherine Zeta Jones wird am 12. Juni einen Tony Award überreichen. Die Schauspielerin, die sich vor kurzem wegen ihrer manischen Depression behandeln ließ, wird gemeinsam mit anderen Prominenten als Laudatorin bei der Preisverleihung auf der Bühne stehen. Neben der Waliserin wurde angekündigt, dass auch Schauspieler wie Daniel Radcliffe, Alec Baldwin, Matthew Broderick, Samuel L. Jackson, Whoopi Goldberg und Kelsey Grammer die Musicalpreise übergeben werden.

Die 65. Tony Awards werden im Beacon Theatre in New York verliehen. Moderiert wird die Veranstaltung von Neil Patrick Harris (‚How I Met Your Mother‘).

Zeta Jones, die im vergangenen Jahr selbst als Beste Hauptdarstellerin für ihre Darstellung in ‚A Little Night Music‘ ausgezeichnet wurde, unterzog sich erst Anfang April einer Behandlung in einer Nervenklinik. Laut ihrem Mann Michael Douglas gehe es ihr aber mittlerweile wieder besser. „Catherine geht es großartig! Sie dreht gerade in Louisiana“, erklärte er kürzlich.

Sie selbst äußerte sich nur wenige Tage nach ihrer Behandlung und stellte klar: „Das ist eine Störung, die Millionen von Menschen haben und ich bin eine von ihnen. Wenn mein Geständnis, dass ich unter der Störung leide, dazu beigetragen hat, dass sich nur ein einziger Mensch Hilfe sucht, dann ist es das wert.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren