Mittwoch, 25. März 2020 20:36 Uhr

Cathy Hummels bietet ärztliche Sprechstunde an

imago images / Spöttel Picture

Ist Cathy Hummels unter die Ärzte gegangen? Darauf deuten zumindest ihre Insta-Videos hin, auf denen sie im weißen Kittel zu sehen ist. Zudem baumelt ihr ein Stethoskop um den Hals.

In der Tat möchte die Spielerfrau den Nutzern, die befürchten sich mit dem Cornavirus infiziert zu haben, mit ärztlichem Rat zur Seite stehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am Mär 23, 2020 um 11:46 PDT

Der wahre Experte

„Ich weiß, dass ich keine medizinische Expertin bin… Deswegen hab ich mir den Experten Dr. Julian Maurer ins Boot geholt. Der arbeitet in der Hausarztpraxis von seinem Papa. Er ist aber auch Sportwissenschaftler“, stellte die 32-Jährige ihren Gast in dem Clip vor. „Wir stehen per Video-Chat in Kontakt“, erläuterte Cathy weiter, ehe sich der Herr Doktor persönlich zu Wort meldete und zwar mit breitem, bayrischen Dialekt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am Mär 22, 2020 um 7:35 PDT

Diese Tipps gibt der den Nutzern

„Besonders gefährdet sind die älteren Menschen, die eine chronische Begleiterkrankung haben…deswegen müssen wird vorsichtig niesen, die Hände waschen und den Kontakt zu Menschen vermeiden“, erläuterte der Arzt – als ob man es nicht schon vorher gewusst hätte.

Bei den Nutzern könnte die Idee jedenfalls besser ankommen. „Also ich vertraue da lieber auf die Expertise des Virologen Christian Drosten oder auf das Robert Koch Institut. Ich finde einen Sportmediziner über das Coronavirus zu Wort kommen zu lassen äußerst fragwürdig“, kritisierte beispielsweise einer.

„Die Sendung mit der Cathy“

„Ich bleib doch lieber bei ‚Der Sendung mit der Maus‘ als Aufklärungsplattform. Danke aber für euer Engagement“, schrieb ein anderer.

In der Tat ist es schon eine ganz nette Idee, seine Follower in dieser Form aufzuklären. Andererseits hat man in den letzten Tagen wirklich genug Tipps von allen Seiten gehört, wie man sich vor dem Virus schützen kann.

Das könnte Euch auch interessieren