18.03.2020 11:13 Uhr

Cathy Hummels hat nach Messerattacke sofort die Polizei gerufen

imago images / Photopress Müller

Cathy Hummels hält ihr Versprechen und postet trotz der Corona-Krise weiterhin bemerkenswerten virenfreien Content. Damit wäre die Versorgung ihrer Follower – zumindest mit Bild- und Videomaterial – aus dem Leben der Spielerfrau gesichert.

Am 17. März richtete sich die Moderatorin allerdings mit einer Botschaft an die Nutzer, die nichts mit dem Virus zu tun hat und dennoch ernst ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am Mär 17, 2020 um 3:40 PDT

Sie wählte sofort den Notruf

In einem Video sprach die 32-Jährige vor allem zu ihren weiblichen Anhängern, die im Raum München wohnen. Cathy wurde nämlich Zeugin einer Messerattacke, wie sie in dem Clip berichtete.

„Ich bin gestern Abend mit meinem Sohn spazieren gegangen. Um 19:30 kam mir eine Frau entgegen, die außer sich war, weil sie von einen Mann mit einem Messer angegriffen worden ist. Daraufhin haben wie sie sofort zur Seite gezogen und die Polizei gerufen“, so die tapfere Influencerin.

Polizei bittet um Zeugenaussagen

„Die Polizei hat uns heute mitgeteilt, dass noch eine weitere Frau im Raum München angefallen worden ist. Der Mann ist aber noch nicht gefasst. Darum liebe Frauen: Bitte geht nicht mehr abends alleine raus. Der Mann ist circa 1,80 groß, er ist maskiert und trägt ein Tuch vorm Gesicht und fällt vorzugsweise Frauen an“, teile sie außerdem mit.

Zudem startete die Münchner Polizei bereits einen öffentlichen Aufruf, mit dessen Hilfe der Täter so schnell wie möglich geschnappt werden soll. Mit der Aktion zeigte die Frau von Mats Hummels jedenfalls eine Menge Zivilcourage, wofür sie auch die Follower feierten.